Eislöwen mit verdientem 5:3-Erfolg in Berlin

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen gewannen ihr Spiel beim Berliner SC Preussen verdient mit 5:3. Die Tore erzielten dabei Petr Hruby, Torsten Schwarz (je 2) und Jedrzej Kasperczyk. Die Begegnung war geprägt von einer überharten Spielweise, zahlreichen Strafminuten und insgesamt drei Spieldauerdisziplinarstrafen für Spieler des Schlittschuh-Clubs. Die „Jungen Wilden“ gewannen in der Sachsenliga überraschend, aber dank einer tollen Kampfesleistung vollkommen verdient, ihr Sachsenliga-Heimspiel gegen die Jungfüchse Weißwasser mit 5:1 (2:0, 1:5, 3:0). (Quelle: www.eisloewen.de)