Eislöwen gewinnen Sachsenderby mit 4:2 in Leipzig

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der besten Saisonleistung bisher sicherten sich gestern Abend die Dresdner Eislöwen drei Punkte im Sachsenderby bei den Blue Lions Leipzig. Nach einem 0:2-Rückstand eröffnete Mike Dolezal mit einem Unterzahltreffer den Torreigen. Die weiteren Treffer steuerten Pavel Vit (2) und erneut Mike Dolezal zum 4:2-Endstand bei. Tore: 1:0 (5:31) John Spoltore (Pete Gardiner/5-4), 2:0 (14:49) Richard Keyes (4-5), 2:1 (16:50) Mike Dolezal (Torsten Schwarz, Martin Masak/4-5), 2:2 (30:04) Pavel Vit (Andreas Henkel, Jan Schertz), 2:3 (34:09) Mike Dolezal (Torsten Schwarz, 2:4 (48:10) Pavel Vit (Jakub Körner). (Quelle: www.eisloewen.de)