Eislöwen feiern Derbysieg - Viertelfinale gegen München

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen gewannen am Sonntagabend das Sachsenderby gegen die Lausitzer Füchse mit 5:4 (2:2, 1:0, 2:2). Damit beenden die Eislöwen die Meisterrunde auf dem fünften Tabellenplatz und treffen im Viertelfinale auf den EHC München. Das Heimspiel der Eislöwen im Play-off-Viertelfinale findet am kommenden Sonntag um 18 Uhr statt. Tickets gibt es im Vorverkauf ab heute täglich zwischen 9 und 18 Uhr auf der Geschäfsstelle, Kesselsdorfer Straße 127 und ab morgen in den bekannten Vorverkaufsstellen. Tore: 0:1 (1:06) Jörg Pohling (Markus Kempf), 1:1 (3:09) Pavel Vit (Petr Hruby, Luigi Calce), 1:2 (4:19) Daniel Bartell (Jörg Pohling), 2:2 (18:34) Richard Richter (5-4), 3:2 (24:38) Robert Hoffmann (Luigi Calce, Petr Hruby), 3:3 (46:51) Stephan Kuhlee (Pavel Vait, Marcel Leyva), 4:3 (50:02) Luigi Calce (Pavel Vit), 5:3 (58:17) Richard Richter (Pavel Weiß, Petr Molnar), 5:4 (59:38) Pavel Vait (Martin Sekera/5-4). (Quelle: www.eisloewen.de)