Eislöwen empfangen die Hannover Indians

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen Freitag empfangen die Dresdner Eislöwen die Hannover Indians. Dabei muss Trainer Jiri Kochta auf den Einsatz von Jedrzej Kasperczyk (Muskelprobleme), Pavel Weiß (Adduktoren) und Thomas Mittermeier (Schulter) verzichten. Dagegen wird Petr Molnar wieder im Eislöwentrikot auflaufen. Die Hannover Indians verloren zwar am vergangenen Wochenende beide Spiele gegen Leipzig und Neuwied, gehören aber dennoch zu den Topmannschaften im Nordosten. Für ein spannendes Spiel sollte also gesorgt sein, das Hauptschiedsrichter Harald Deubert aus Bad Kissingen um 20 Uhr anpfeifen wird. Das Spiel wird präsentiert von der Eichholz Bau GmbH.

In der Deutschen Sledgehockeyliga gab es für die Dresden Cardinals eine Auftaktniederlage. Am vergangenen Wochenende verlor die Mannschaft ihr Spiel beim Deutschen Meister Hannover Scorpions mit 1:4. Das erste Heimspiel haben die Cardinals am 7. November gegen die Heidelberg Knights. Weitere Infos zu den Cardinals unter www.cardinals-dresden.de.

Die Blue Lions Leipzig haben den Eislöwen vorab ein Kartenkontigent für das Derby am 17. Oktober in Leipzig zur Verfügung gestellt. Diese Karten werden beim Heimspiel am kommenden Freitag am Orgteam-Pkw vor der Eishalle verkauft. Angeboten werden 400 Stehplatzkarten Vollzahler zum Preis von 9,50 Euro, 200 Stehplatzkarten ermäßigt zum Preis von 8,50 Euro (Schüler, Studenten, Auszubildende, Zivil- und Wehrdienstleistende sowie Rentner) sowie 200 Stehplatzkarten ermäßigt zum Preis von 6,50 Euro (Jugendliche bis 18 Jahre). Sitzplatzkarten werden ausschließlich in Leipzig verkauft und können dort an der Abendkasse erworben werden. (Quelle: www.eisloewen.de)

In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich
Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück

​Noch sechs Spiele bis zum Start der Playoffs bestreiten die Starbulls Rosenheim in der Meisterrunde der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen bei den S...

Gelingt eine Überraschung gegen Regensburg und Rosenheim?
Blue Devils Weiden wollen Play-off-Einzug perfekt machen

​Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Wochenende für die Blue Devils Weiden. Dem fulminanten 9:3-Derbysieg gegen die Selber Wölfe folgte eine 2:6-Nie...

Auswärts bei den Indians, zu Hause gegen die Füchse
Schlussspurt für den Herner EV

​Noch fünf Spiele hat der Herner EV in den nächsten zehn Tagen in der Hauptrunde der Oberliga Nord vor der Brust und die aktuelle Tabellenkonstellation verdeutlicht,...

Spiele gegen Landshut und Peiting
Können die Höchstadt Alligators überraschen?

​Nicht nur Steine, sondern ganze Felsbrocken sind den Höchstadt Alligators und ihren Fans am vergangenen Sonntag beim 4:3-Siegtreffer von Markus Babinsky in der Verl...

Füchse und Moskitos
Black Dragons Erfurt stehen vor dem Ruhrpott-Wochenende

​Das kommende Wochenende steht für die TecArt Black Dragons Erfurt wieder einmal ganz im Zeichen des Ruhrpotts. Zunächst treffen die Carroll-Schützlinge auf die Füch...

Am Freitag in Grafing – dann kommt Erding
SC Riessersee zu Gast am Ort des letzten Titelgewinns

​Am morgigen Freitag ist der SC Riessersee beim EHC Klostersee zu Gast. Die Rot-Weißen nahmen im ersten Aufeinandertreffen in der Oberliga-Relegation aus dem Olympia...

Nach 9:1-Sieg im Nachholspiel gegen den ECC Preussen Berlin
Tilburg Trappers stehen als Meister der Oberliga Nord fest

​Am 1. Februar 2019 war der ECC Preussen Berlin nicht in der Lage, personell eine spielfähige Mannschaft nach Tilburg zu schicken – am Mittwoch, 20. Februar, war es ...