Eislöwen daheim weiterhin ungeschlagen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den siebten Sieg in Folge konnten die Dresdner Eislöwen gestern Abend gegen die Schweinfurt Mighty Dogs feiern und bleiben damit auch im zehnten Heimspiel daheim ungeschlagen. Die Treffer für die Eislöwen erzielten Roger Trudeau (3), Petr Sikora (2), Robert Hoffmann (2) und Pavel Vit. Die Eislöwen schieben sich damit in der Tabelle auf den zweiten Platz. Tore: 1:0 (2.) Roger Trudeau (Luigi Calce, Robert Hoffmann), 2:0 (13.) Roger Trudeau (Jan Welke, Thomas Mittermeier), 2:1 (24.) Sergej Waßmiller (Mikhail Nemirovski), 3:1 (26.) Pavel Vit (Pavel Weiß, Petr Hruby), 4:1 (26.) Petr Sikora (Torsten Schwarz, Georg Güttler), 5:1 (31.) Robert Hoffmann (Thomas Mittermeier, Jan Welke), 6:1 (34.) Roger Trudeau (Jan Welke, Luigi Calce), 6:2 (38.) Marcel Juhasz (Jens Müller, Michael Heindl), 7:2 (40.) Robert Hoffmann (Richard Richter, Pavel Vit) 4-3 ÜZ, 8:2 (45.) Petr Sikora (Torsten Schwarz, Zdenek Travnicek), 8:3 (49.) Sergej Waßmiller (Marcel Juhasz), 8:4 (50.) Sergej Waßmiller (Marcel Juhasz, Marian Dejdar), 8:5 (55.) Mikhail Nemirovski (Marcel Juhasz) 5-3 ÜZ.
br>

Am Sonntag treffen die Dresden Devils ab 17:30 Uhr in der Sachsenliga auf den EHC Leipzig 1b. Die Devils müssen unbedingt punkten, wollen sie den Anschluss an den dritten Tabellenplatz halten. Über die am letzten Wochenende gezeigte starke kämpferische Leistung will die Mannschaft diesmal zum Erfolg kommen. Auf Dresdner Seite fehlen allerdings Spielertrainer Jiri Sindelar (Fingerbruch), Andreas Haucke (Aduktorenanriß) und Marcus Behringschmidt (Knöchel). Neben dem Geschehen auf dem Eis ist ein reichhaltiges Rahmenprogramm sowie Kinderbetreuung vorbereitet, so dass für die gesamte Familie ein gelungener Nachmittag gesichert ist. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Einlass in der Halle erfolgt über den Zugang zum Großen Foyer an der Hallenvorderseite. (Quelle: www.eisloewen.de)

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

AufstiegsplayOffs zur DEL2