Eishockey: Einbruch im zweiten Drittel - Auftaktnullrunde für Peiting

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Angesichts des schweren Auftaktprogramms wären die

Peitinger schon mit dem einen oder anderen Pünktchen zufrieden gewesen. Nach

der Nullrunde in Essen mit 3:6 und zuhause gegen Ravensburg mit 3:4 kehrte

aber erst einmal Ernüchterung ein. Phasenweise konnte der ECP zwar

überzeugen, deutliche Schwächen im Mittelabschnitt, Abstimmungsprobleme in

der Abwehr und nicht zuletzt viele individuelle Fehler kosteten aber zweimal

ein besseres Ergebnis. Der Kampfgeist stimmte zwar immer, doch das war am

Ende zu wenig, um auch zu punkten. Gegen Ravensburg fehlten den Peitingern

neben drei Verteidigern vor allem ein abgezockter Vollstrecker. Dabei begann

die Kink-Truppe sehr engagiert. Aus zahlreichen guten Möglichkeiten im

ersten Durchgang machte aber nur Flori Barth (2.) die 1:0 Führung. Im

Mittelabschnitt dominierten dann aber die Oberschwaben das Geschehen. "Bei

uns kam plötzlich eine totale Hektik auf", schimpfte ECP-Coach Kink. Erst

gelang Miklik (21.) per Bauerntrick der Ausgleich. Danach konnte Peitings

Goalie Peltosara noch zwei Alleingänge in Unterzahl von Rusch abwehren. Die

dritte Chance nutzte Rusch (29.) aber zum 1:2. Im Nachschuss stellte Rainer

Hain (30.) jedoch umgehend wieder den Gleichstand her. Kurz vor der zweiten

Sirene landete aber ein verdeckter Schuss von Fafard (40.) erneut im

ECP-Kasten. Im Schlussdurchgang zeigten die Hausherren dann Moral. Der

Kampfgeist wurde schließlich auch durch das 3:3 von Thomas Maier (49.)

belohnt. In den letzten Minute berannte der ECP in Überzahl das Tor von

Waldi Quapp. Doch statt den eigenem Siegtreffer zu erzielen, kassierten die

Peitinger das finalen Kontertor von Matchwinner Miklik (58.). Beim

Meisterschaftsfavoriten Essen offenbarte der ECP ebenfalls im zweiten

Durchgang eklatante Mängel. Nach einem torlosen Eröffnungsdurchgang

,"zeigten wir zu viel Respekt und vergasen dabei einfach das Spiel nach

vorne," bemängelte Trainer Georg Kink. Bei der stolzen Kulisse von über 3000

Fans behielten die Gäste bis fast zur Hälfte die Nerven und eine weiße

Weste. Ein Doppelschlag in Überzahl der Moskitos durch Detuello (29.) und

Jedamzik brachte die Gastgeber aber auf die Siegerstraße. Popiesch (32.) und

Van Leyen (33.) erhöhten danach auf 4:0. Im torreichen Mitteldrittel durften

dann aber auch noch die Peitinger jubeln. Dory Tisdale (38.) und Manfred

Eichberger (40.) trafen, nur unterbrochen vom zwischenzeitlichen zweiten

Treffer von Detuello (39.) zum 5:2 Zwischenstand. Im Schlussdurchgang

hielten die Gäste gut mit. Der Abstand blieb am Ende gleich. Denn nachdem

Hain (52.) verkürzte, traf auch Essens Fendt (54.) umgehend ins Tor.

Peitings Ex-Kapitän Mathias Wikström hatte dabei Pech. Im letzten Durchgang

verletzte sich der Neu-Moskito am Knie, was ihn erneut zu einer Pause

zwingt. Viel Arbeit kommt dagegen noch auf die Peitinger zu. "Wir müssen

kompakter werden und uns auch in Überzahl verbesssern", hat Kink als

Marschroute vor dem Heimspiel am Freitag gegen Klostersee (20 Uhr) und dem

Auftritt am Sonntag in Kempten ausgegeben.

Fehlende liquide Mittel
ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH meldet Insolvenz an

​Schlechte Nachrichten für den Oberligisten ERC Sonthofen. Geschäftsführer Albert Füß verkündete den Gesellschaftern ERC Sonthofen Spielbetriebsgesellschaft mbH gest...

DSC-Heimspiel am Freitag
Die Blue Devils Weiden gastieren in Deggendorf

​Am kommenden Freitag gastieren die Blue Devils Weiden beim Deggendorfer SC. Nachdem der DSC aus den letzten vier Spielen nur zwei Zähler holte, ist das Team im Kamp...

Die Besten zum Schluss
Piranhas beendet Hauptrunde gegen Leipzig und Herne

​Eben noch gefühlt Hochspannung vor der Saison und schon neigt sich die Hauptrunde in der Oberliga Nord dem Ende zu. Zwei Spiele stehen noch an und die Gegner der Ro...

Trainernachfolge offen
Marian Dejdar will den Hannover Scorpions helfen

​Er ist seit einigen Wochen wieder auf dem Eis und will es noch einmal wissen. Nachdem Marian Dejdar in dieser Woche gemeinsam mit den Hannover Scorpions trainiert h...

Am Freitag ist der EC Peiting zu Gast
Der SC Riessersee ist die Mannschaft der Stunde

​Die heiße Phase in der Meisterrunde der Oberliga Süd ist eingeläutet. Mit sechs Siegen in Folge hat sich der SC Riessersee sehr gut in Position gebracht und ist den...

Alle auf einen Blick
Oberliga Playoffs – der Modus und die Termine

In den kommenden zwei Wochen beenden die Oberliga Nord und Süd ihre Haupt- bzw. Meisterrunde. Nach dem Abschluss werden die Meisterschafts- und Aufstiegs-Playoffs zu...

Erfolgsgeschichte „Made in Rosenheim“
Eiszeiten für Kindergärten und Schulen ein großer Erfolg

Schon seit vielen Jahren bieten die Starbulls Rosenheim zusammen mit der Stadt Rosenheim kostenlose Eiszeiten für alle Kindergartenkinder und Schüler an, welche von ...

ECDC ist trotz Niederlage weiter spitze
SC Riessersee besiegt die Memminger Indians

​Nach der bitteren Niederlage am Freitag in Weiden setzte es den nächsten Dämpfer im Indianer-Lager. Mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) musste man sich am Ende gegen die formst...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 3
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Sonntag 01.03.2020
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Indians Indians
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 28.02.2020
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Sonntag 01.03.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
SC Riessersee Riessersee
Jetzt die Hockeyweb-App laden!