Eisbären zweimal gegen Geleen gefordert

Eisbären zweimal gegen Geleen gefordertEisbären zweimal gegen Geleen gefordert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegen den starken Kontrahenten (Plate: „Ich schätze Geleen einen Tick stärker ein als Eindhoven“) will der Coach vor allem sehen, dass seine Mannschaft die Einheiten verinnerlicht hat, in denen es um die Defensivarbeit im eigenen Drittel ging. „Da haben wir in der Vorwoche gegen Eindhoven gesehen, dass es da auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf gibt“, beteuert der Ex-Profi, der auch in punkto Reihenbesetzung noch einiges ausprobieren möchte. „Einiges kristallisiert sich da schon heraus, aber vielleicht sind andere Konstellationen ja besser“, erklärt der 39-Jährige, der personell aber nicht die volle Auswahl hat – und somit auch nicht so viel experimentieren kann, wie er sich das in einem Testspiel vorstellt: „Das ist eher suboptimal.“

Denn Robin Loecke (leichte Gehirnerschütterung) und Constantin Wichern (Verdacht auf Schultereckgelenksprengung) spüren ihre Nachwirkungen aus der Eindhoven-Partie. Darüber hinaus fehlen Christian Nieberle und Tim Pietzko. Christoph Feske (Grippe) und Milan Vanek (Rippenbruch) sind fraglich. Letztgenannter zog sich diese Verletzung übrigens in der Begegnung gegen den Königsborner JEC zu, die nach 20 Minuten beim Stand von 2:2 abgebrochen worden war. Matthias Potthoff hatte indes Glück im Unglück: Der Stürmer trägt nach seinem heftigen Cut am Auge „nur“ ein blaues Auge davon. In diesem Zusammenhang nahm Plate die Pressemitteilung des KJEC mit großer Verwunderung zur Kenntnis. Dort hatte der Klub aus Unna geschrieben, dass sich bei den Hammern „zu viel Frust aufgestaut“ hätte. „Das ist sehr einseitig dargestellt“, reagiert der Hammer Trainer auf die Provokation. „Dass wir uns wehren, wenn unsere Spieler angegangen werden, ist normal. Rivalität ist schön und gut, aber man sollte sich überlegen, in welchem Rahmen das Ganze abläuft.“

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde