Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2

Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Ende war es der starke Neuzugang Patrik Flasar, der im Penaltykrimi die Nerven bewahrte und in der Begegnung bei den Ratinger Ice Aliens den entscheidenden Treffer zum 3:2 (1:2, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen markierte.

Zunächst waren es jedoch die Gastgeber, die vor 534 Zuschauern das Heft des Handelns in die Hand nahmen und sehr druckvoll agierten. Daraus resultierte folgerichtig das 0:1 für die Ice Aliens durch Sören Hauptig (3.). Danach hatten die Eisbären zwar ordentlich gestanden, „aber wir waren offensiv nicht gefährlich“, erläuterte der Coach. Beim 0:2 durch Lance Monych (16.) stimmte die Zuordnung allerdings nicht, und der Kanadier bugsierte freistehend die Scheibe über die Linie. Die Antwort der Hammer folgte prompt, als Nils Sondermann in Überzahl mit einem Schuss von der blauen Linie den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. „An sich war das kein allzu schlechtes Drittel von uns, aber wir waren noch nicht richtig in der Partie“, fasste Plate die ersten 20 Minuten zusammen.

Nachdem die Eisbären zu Beginn zweiten Abschnitts eine 3:5-Unterzahl überstanden hatten, in der Goalie Benjamin Voigt die Gäste mit klasse Paraden in der Begegnung gehalten hatte, „hatten wir das Spiel gut im Griff“, sagte der Coach. Gute Chancen, mit Tempo durch das Mitteldrittel – Plate hatte gute Szenen seiner Mannen gesehen. Die logische Konsequenz: das 2:2 durch Flasar (32.). Der gut aufgelegte Robin Locke war in das Ratinger Drittel vorgedrungen, verzögerte kurz und legte für den Tschechen auf, der nach einem Konter frei vor dem gegnerischen Gehäuse stand und zum Remis verwertete.

Im weiteren Verlauf waren die Eisbären dem dritten Treffer näher als die „Außerirdischen“. Doch die vielen Möglichkeiten, etwa durch Jiri Svejda, Matthias Potthoff oder Loecke, wurden nicht genutzt. Weil auch in der Verlängerung kein Tor mehr gefallen war, musste die Entscheidung im Penaltyschießen her. Im siebten Anlauf sorgte Flasar dafür, dass die Hammer den Ratinger Sandbach mit zwei Punkten verlassen konnten.

Mittlerweile ist auch das Strafmaß für Christian Gose bekannt. Der Stürmer der Hammer Eisbären erhält ein absolutes Spielverbot bis einschließlich Samstag, 8. Oktoeber. Die Ursache ist eine Matchstrafe aus dem Testspiel gegen Adendorf, in dem Gose einen Gegenspieler „einen heftigen Check gegen den Kopf- und Nachenbereich versetzte“, so die Urteilsbegründung.

Stürmer kam vor einem Jahr aus Duisburg
Max Schaludek bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Max Schaludek um ein Jahr bis 2022 verlängert. Der Stürmer wechselte im vergangenen Sommer aus Duisburg in die Hansesta...

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb