Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2

Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2Eisbären siegen nach Penaltykrimi in Ratingen 3:2
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Ende war es der starke Neuzugang Patrik Flasar, der im Penaltykrimi die Nerven bewahrte und in der Begegnung bei den Ratinger Ice Aliens den entscheidenden Treffer zum 3:2 (1:2, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen markierte.

Zunächst waren es jedoch die Gastgeber, die vor 534 Zuschauern das Heft des Handelns in die Hand nahmen und sehr druckvoll agierten. Daraus resultierte folgerichtig das 0:1 für die Ice Aliens durch Sören Hauptig (3.). Danach hatten die Eisbären zwar ordentlich gestanden, „aber wir waren offensiv nicht gefährlich“, erläuterte der Coach. Beim 0:2 durch Lance Monych (16.) stimmte die Zuordnung allerdings nicht, und der Kanadier bugsierte freistehend die Scheibe über die Linie. Die Antwort der Hammer folgte prompt, als Nils Sondermann in Überzahl mit einem Schuss von der blauen Linie den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. „An sich war das kein allzu schlechtes Drittel von uns, aber wir waren noch nicht richtig in der Partie“, fasste Plate die ersten 20 Minuten zusammen.

Nachdem die Eisbären zu Beginn zweiten Abschnitts eine 3:5-Unterzahl überstanden hatten, in der Goalie Benjamin Voigt die Gäste mit klasse Paraden in der Begegnung gehalten hatte, „hatten wir das Spiel gut im Griff“, sagte der Coach. Gute Chancen, mit Tempo durch das Mitteldrittel – Plate hatte gute Szenen seiner Mannen gesehen. Die logische Konsequenz: das 2:2 durch Flasar (32.). Der gut aufgelegte Robin Locke war in das Ratinger Drittel vorgedrungen, verzögerte kurz und legte für den Tschechen auf, der nach einem Konter frei vor dem gegnerischen Gehäuse stand und zum Remis verwertete.

Im weiteren Verlauf waren die Eisbären dem dritten Treffer näher als die „Außerirdischen“. Doch die vielen Möglichkeiten, etwa durch Jiri Svejda, Matthias Potthoff oder Loecke, wurden nicht genutzt. Weil auch in der Verlängerung kein Tor mehr gefallen war, musste die Entscheidung im Penaltyschießen her. Im siebten Anlauf sorgte Flasar dafür, dass die Hammer den Ratinger Sandbach mit zwei Punkten verlassen konnten.

Mittlerweile ist auch das Strafmaß für Christian Gose bekannt. Der Stürmer der Hammer Eisbären erhält ein absolutes Spielverbot bis einschließlich Samstag, 8. Oktoeber. Die Ursache ist eine Matchstrafe aus dem Testspiel gegen Adendorf, in dem Gose einen Gegenspieler „einen heftigen Check gegen den Kopf- und Nachenbereich versetzte“, so die Urteilsbegründung.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
So sehen die Kader derzeit aus
Die aktuellen Oberliga-Personalien für die Saison 2024/25

​Damit der Fan auf dem Laufenden bleibt, bringt Hockeyweb ab sofort bis zum Saisonanfang im September in regelmäßigen Abständen die aktuellen Personalstände in beide...

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

25-jähriger Verteidiger verlänger um ein Jahr
Fabio Frick bleib weiter bei den Moskitos Essen

Der offensivstarke Verteidiger Fabio Frick hat bei den ESC Wohnbau Moskitos Essen seinen Vertrag verlängert. ...

Bereits von 2017 bis 2019 im Kader
Leon Fern kehrt zu den Moskitos Essen zurück

Die ESC Wohnbau Moskitos Essen haben Verteidiger Leon Fern unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige wechselt von den Saale Bulls Halle. ...

Michael Schaaf nächster Neuzugang der Ice Dragons
Verteidiger wechselt aus Hamm nach Herford

​Der Herforder EV gibt den nächsten Neuzugang für die kommende Saison bekannt. Mit Michael Schaaf wechselt ein Defensivmann vom Westfalenkonkurrenten Hammer Eisbären...

21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...