Eisbären Juniors schlagen Weiden mit 6:1

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das macht Mut: Mit einer beherzten, kämpferischen Leistung

gewannen die Eisbären Juniors 6:1 gegen den EV Weiden.

Es war das Schlussdrittel, in dem die Juniors offenbar durch

ihre konditionellen Vorteile das Spiel entscheiden konnten. Die Berliner

wirkten eindeutig frischer und dadurch laufbereiter. So war es nicht

verwunderlich, dass Gäste-Keeper Benjamin Voigt in diesem Abschnitt vier Mal hinter

sich greifen musste.

Zuvor erzielten  Steven Rupprich (2.Spielminute) und Patrick

Flynn (24.) jeweils in der Anfangsphase der ersten beiden Drittel die

Führungstreffer - zwischenzeitlich konnte Sebastian Wolsch noch den Ausgleich

erzielen (23.).

Der Schlussabschnitt begann aus Berliner Sicht furios, als

Marius Garten einen Unterzahlkonter eiskalt in die Weidener Maschen setzte. Ein

Doppelschlag, wenige Minuten später, brachte die endgültige Entscheidung. Erst

zog Felix Thomas eiskalt von der blauen Linie ab und netze den Puck unter der

Latte ein, danach verlud Daniel Weiß in einem Unterzahlbreak die Gästeabwehr

samt Torwart und markierte Treffer Nummer 5. Den Schlusspunkt setzte Kapitän

Bruce Becker, der genau fünf Minuten vor Spielende den sechsten Treffer

erzielte.

(ovk)

Eisbären Juniors vs. EV Weiden 6:1 (1:0;1:1;4:0)

1:0 Rupprich -Heyer, Geiger 1:09
1:1 Wolsch - Fournier 22:08 SH1
2:1 Flynn - Oblinger 23 :17
3:1 Garten - Oblinger 42:44 SH1
4:1 Thomas - Ziesche, Becker 50:27
5:1 Weiß D. - Heyer 51:39 SH 1
6:1 Becker - Garten, Bielke 55:00 PP1

Strafminuten:

Berlin - 14

Weiden - 10

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!