Eisbären Juniors mit erstem Sieg über Erfurt

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im umstrittenen

Play-down-Finale der Oberliga-Nordgruppe bezwangen am Donnerstagabend die

Eisbären Juniors den EHC Thüringen mit 6:3 (1:2; 2:0; 3:1).
Die Bedeutung dieser Best

of seven-Serie ist indes in Frage gestellt, da sich die Erfurter dem Vernehmen

nach bereits dazu entschlossen haben, in der kommenden Spielzeit in der

Regionalliga an den Start gehen zu wollen.

Die Berliner präsentierten

sich von der spielerischen Anlage her zwar erwartungsgemäß als das gefälligere

Team, kamen auch zu zahlreichen guten Einschusschancen, von denen jedoch nur

eine von Daniel Weiß zur 1:0-Führung (3. Spielminute) genutzt wurde. In einer 5

gegen 3 Überzahlsituation drehte Erfurt durch Tore von Robert Zander (14.) und

Roman Nesrsta (15.) den Zwischenstand auf 2:1, mit dem es in die erste Pause

ging.

Dasselbe Bild im

Mittelabschnitt: Die größeren Spielanteile weiter bei den Juniors, mit ebenso zahlreichen

wie hochkarätigen Möglichkeiten, die Thüringer nur mit wenigen Entlastungsangriffen,

doch den Puck brachten die Schützlinge des Berliner Trainergespanns

Ziesche-Mayer nicht im Netz unter. Als die Gäste fast schon begannen sich kommod

in ihrem Drittel einzurichten, zappelte die Scheibe dann doch im Tor von

Erfurts Torhüter Kai Fischer. Juniors-Kapitän Bruce Becker hatte für den

2:2–Ausgleich gesorgt (34.). Nur 46 Sekunden vor der zweiten Pausensirene war

es erneut Becker, der die Juniors wieder in Führung brachte.  

Im Schlussdrittel hätten

die Gäste bei einem Penaltyschuss ausgleichen können, doch Tobias Güttner im

Juniors-Gehäuse blieb Sieger gegen Zbyniek Marak. Daniel Weiß sorgte dagegen in

der 52. Spielminute mit dem 4:2 für die Vorentscheidung zugunsten der

Hauptstädter. Knapp zwei Minuten später gelang dem Nachwuchsnationalspieler

sein dritter Treffer des Abends und damit ein Hattrick. Bruce Becker mochte dem

nicht nachstehen und trug sich beim 6:3 (59.) gleichwohl als dreifacher

Torschütze in die Scorerliste ein. Zwischenzeitlich hatte Zander aus Sicht der

Gäste noch etwas Ergebniskosmetik betrieben. - Mit vier Vorlagen auch sehr

auffällig Berlins Marius Garten. (mac/ovk)

Eisbären

Juniors – EHC Thüringen 6:3 (1:2; 2:0; 3:1)

 

1:0 (02:30) Weiß – Garten/

Bielke
1:1 (13:48) Zander – Marak/

Vait  PP2
1:2 (14:59) Nesrsta – Corbett/

Müller  PP1
2:2 (33:58) Becker –

Garten/ Bielke
3:2 (39:14) Becker –

Garten/ Weiß
4:2 (51:36) Weiß – Becker
5:2 (54:40) Weiß – Garten/

Becker
5:3 (55:41) Zander – Marak/

Buchwieser
6:3 (58:59) Becker –

Thomas/ Geiger  PP1

Strafen: 16 + 10 (Ziesche)/

18

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb