Eisbären Juniors gewinnen auch drittes Match gegen Erfurt

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im dritten Spiel der Oberliga-Play-downs

behielten die Hauptstädter mit einem 5:1-Heimsieg (2:0; 1:1; 2:0) die Oberhand

über den EHC Thüringen aus Erfurt. Schon die beiden vorangegangenen Spiele

hatten die Eisbären Juniors mit 6:3 und 6:2 recht deutlich für sich entscheiden

können.

Mit einem Doppelschlag im

ersten Drittel binnen 36 Sekunden durch Markus Ziesche und Thomas Dreischer

waren die Hausherren mit 2:0 (11. Spielminute) in Führung gegangen. Auch im

weiteren Verlauf blieben die Eisbären Juniors das tonangebende Team. Nur selten

musste Berlins Keeper Tobias Güttner eingreifen.

Umso öfter stand Erfurts

Kai Fischer im Mittelpunkt des Geschehens. In der 12. Spielminute des

Mittelabschnitts zappelte der Puck zum dritten Mal hinter ihm im Netz. Marius

Garten traf in Überzahl zum 3:0. Ebenfalls in Überzahl konnte wenig später

Maximilian Dimitrovici für Erfurt auf 1:3 verkürzen (33.).

Nur etwas mehr als zwei

Minuten im letzten Abschnitt waren absolviert, da stellte Marius Garten mit

seinem zweiten Treffer des Abends den alten Abstand wieder her - 4:1. Von den

Gästen aus der Blumenstadt war da kaum noch etwas zu sehen. Felix Thomas traf

in einem von zahlreichen Berliner Powerplays gleich zwei Mal kurz

hintereinander den rechten Pfosten des Erfurter Gehäuses. Alexander Oblinger stellte

mit seinem Tor zum 5:1 (47.) das wiederum deutliche Endergebnis her.

Bereits am kommenden

Freitag könnten die Berliner mit einem vierten Sieg den Schlusspunkt unter

diese im Best of seven-Modus ausgetragene Serie setzen.

(mac) 

Eisbären

Juniors – EHC Thüringen 5:1 (2:0; 1:1; 2:0)

Tore:

1:0 (10:10) Ziesche –

Hüfner  PP1
2:0 (10:46) Dreischer –

Garten/ Becker
3:0 (31:34) Garten –

Ziesche/ Oblinger  PP1
3:1 (32:43) Müller –

Dimitrovici  PP1
4:1 (42:07) Garten –

Becker  PP1
5:1 (46:39) Oblinger –

Stein  PP1

Strafen: 20/24

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg Trappers
Hannover Scorpions verspielen 3:0-Führung – dennoch Erster

​Das ist schon abstrus. Da unterliegt eine Mannschaft, um sich danach über den Sprung an die Tabellenspitze der Oberliga Nord zu freuen. Genau dies haben die Hannove...

Nächster Sieg perfekt
Memminger Indians schlagen Höchstadt

​Der ECDC Memmingen holt sich einen weiteren Heimsieg und klettert auf Rang drei der Oberliga Süd. Gegen den Höchstadter EC sehen über 1300 Zuschauer einen hochverdi...

SCR zu Beginn besser im Spiel
ERC Sonthofen nach Sieg auf Rang vier

​Der ERC Sonthofen besiegt den SC Riessersee mit 4:2 (1:1, 1:1, 2:0) und steht damit auf Rang vier der Oberliga Süd. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Tilburg
Trotz Niederlage erobern Hannover Scorpions Platz eins

​Jetzt hat es alle erwischt. Tabellenführer Herne ließ sich in Hamburg mit 1:4 einseifen und die Hannover Scorpions schienen am Anfang Tilburg wegschießen zu wollen,...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
Tilburg Trappers Trappers
4 : 3
Hannover Indians Hannover
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 5
ESC Moskitos Essen Essen
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 2
Hannover Scorpions Hannover
Saale Bulls Halle Halle
2 : 3
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
6 : 2
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
5 : 3
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
3 : 2
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
4 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
6 : 5
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
1 : 2
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 5
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!