Eisbären Juniors enttäuschen gegen Peiting maßlos

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was für die Tomlinson-Truppe eine Trendwende hätte einleiten

sollen, wurde zu einem finsteren Trauerspiel: Beim Aufeinandertreffen der

Oberliga-Kellerkinder siegte der EC Peiting im Berliner Wellblechpalast mit 1:2

(0:1; 0:0; 1:1).

 

Einen Beweis erbrachten beide Kontrahenten am Sonntagabend

in jedem Fall:

Sowohl die Juniors als auch Peiting stehen in der Tabelle

völlig zu Recht weit, weit unten. Fehlpässe, Stockfehler und

Abstimmungsprobleme, beiderseits haarsträubende Unzulänglichkeiten allenthalben

bestimmten das, was die Bezeichnung Eishockeyspiel eigentlich nicht verdient

hatte. Im Gegensatz zu den jungen Hauptstädtern allerdings wirkten die Gäste im

Rahmen ihrer Möglichkeiten wenigstens noch bemüht, etwas Vernünftiges zu Stande

zu bringen. Was ihnen zu Ende des ersten Abschnitts durch Marcus Keppler auch

gelang: gar in Unterzahl brachte er seine Farben mit 1:0 in Führung (18.

Minute). Über das  nahezu ereignislose

Mitteldrittel sei der Mantel des Schweigens gebreitet.

In den letzten zwanzig Minuten kam kurzzeitig Hoffnung auf

Seiten der Hauptstädter auf, als Richard Mueller einigermaßen überraschend den

1:1-Ausgleich erzielte (52.). Bis dahin stellte der junge Peitinger Keeper

Florian Hechenrieder für die uninspiriert zu Werke gehenden Gastgeber ein

schier unüberwindliches Hindernis dar. Seine Paraden bei den wenigen klaren

Einschussgelegenheiten der Juniors markierten noch die Highlights der

erschreckend niveauarmen Partie. Die Freude der Juniors über den Ausgleich

währte  so auch nicht lange, da Klaus

Müller keine zwei Minuten später den Treffer markierte, der für die Peitinger

den Sieg sicher stellte.

Eisbären Juniors – EC

Peiting 1:2 (0:1; 0:0; 1:1)

 0:1 (17:30) Keppler – Müller, K./ Hedberg SH

1:1 (51:02) Mueller, R. - Dinger

1:2 (52:51) Müller, K. - Saal

mac/ ovk

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Risto Kurkinen unterstützt zukünftig Sven Gerike
Icefighters Leipzig holen finnischen Co-Trainer

​Diesen Mann hätten die EXA Icefighters Leipzig sicher auch gerne mal als Spieler vorgestellt. Sein Heimatverein JYP Jyväskylä, in der höchsten Liga Finnlands, vergi...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!