Eisbären Juniors: 9-3 Erfolg gegen die Hannover Indians

Eisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC PreussenEisbären Juniors: Sensationeller Sieg gegen den BSchC Preussen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit knapp 30 Minuten Verspätung begann die Begegnung am Donnerstagabend, bei der die Eisbären Juniors die bis kurz vor Spielbeginn im Berliner Feierabendstau steckenden Hannover Indians empfingen. Erfreulich war der Beginn für die Berliner. Zwar mussten sie zuerst eine Unterzahl überstehen, in der Mueller die Strafbank drückte, aber mit Ziffzer war bis dahin ein Garant im Tor welcher, selbst bei einer hochkarätigen Chance durch den „Indianer“ Hecker sicher agierte. Als Hecker aber kurz danach selbst die Strafbank drücken musste, nutzte Florian Busch das eiskalt und netzte zum 1-0 ein. Nicht einmal eine Minute später legte Martin Hoffmann noch einmal zum 2-0 nach (7. Spielminute).

Die Berliner waren fortan die spielbestimmendere Mannschaft und gingen durch Marvin Tepper in der 16. Minute weiter in Führung, ehe wiederum Tepper in der 17. Spielminute bei einer 5-3 Überzahl den Spielstand weiter erhöhen konnte. Ein furioser Treffer gelang Paul Stratmann kurz vor der Drittelsirene, als er im Alleingang den Hannoveraner Goalie Miskovic cool mit einem Rückhandschuss überwand. Mit diesem 5-0 gingen beide Teams zur Pause in die Kabine. Im zweiten Drittel schienen die Indians endlich in Berlin angekommen zu sein, denn sie fanden besser ins Spiel. In einer Überzahl erzielten die Gäste durch Fregoe in der 29. Spielminute den Anschlusstreffer. Knapp drei Minuten später verkürzte Ciganovic zum 2-5. Nutzte aber alles nichts, denn Eisbär Andre Rankel machte der Aufholjagd der H-Towner einen dicken Strich durch die Rechnung, als er in Überzahl das 6-2 erzielte (36.).

Auch das letzte Drittel begann spannend: Als Lehmann zum 3-6 aus Indians Sicht verkürzte, bildete sich ein Sturmlauf in Richtung Juniors-Tor. Dieses erlebte Juniors-Verteidiger Draxinger nicht mehr, welcher bereits im zweiten Drittel mit einem Kreislaufkollaps passen musste und kurz vor dem 7-3 Treffer von Andre Rankel (48.) mit einem Krankenwagen in Richtung Krankenhaus gefahren wurde. Seinen Hattrick gelang dem DEL-Förderlizenzspieler in der 57. Spielminute als wiederum Rankel den danach völlig entnervten Indians-Goalie überwand – vielleicht ist das die Erklärung, weshalb knapp drei Minuten vor Ende noch einmal Marc Hansconrad die Gelegenheit bekam, das Hannoveraner Tor zu hüten.

Einen Treffer musste er trotzdem noch passieren lassen, als 17 Sekunden vor Spielende Girard Miller den 9-3 Endstand herstellte.

Das Eishockey der Eisbären Juniors wird immer besser, doch leider durch das Hohenschönhausener Publikum kaum gedankt. Scheint so als das mit dem sich einstellenden Erfolg der Zuschauerzuspruch fast schon geringer wird. Leider ein bitterer Beigeschmack zum gegenwärtig höchsten Erfolg der noch jungen Tomlinson-Truppe. (ovk)

Null-Punkte-Wochenende
Memminger Indians gehen in Weiden leer aus

​Der ECDC Memmingen muss sich auch in Weiden geschlagen geben. Bei den Blue Devils verlor die Mannschaft von Sergej Waßmiller mit 3:6 (0:3, 2:3, 1:0). ...

Drittes Sechs-Punkte-Wochenende in Folge
Starbulls Rosenheim weiter im Siegesrausch

​Der Lauf der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd hält an: Nach dem 5:2-Heimsieg über den Deggendorfer SC haben die Mannen von Trainer John Sicinski schon wieder...

Nur ein Tor in Hamburg – Essen überrascht am Pferdeturm
Saale Bulls Halle auch von Hannover Scorpions nicht zu stoppen

​Das Spitzenduo der Oberliga Nord lässt auch weiterhin nichts anbrennen. Beide Teams gewannen ihre Partien am Sonntag, wobei beide auch nicht gerade Laufkundschaft a...

Überzeugender 7:2-Auswärtssieg im Spitzenspiel
Starbulls Rosenheim überrollen den ECDC Memmingen

​Dank einer herausragenden Mannschaftleistung behielten die Starbulls Rosenheim im Verfolgerduell mit den zuvor punktgleichen Memmingen Indians am 15. Spieltag der O...

Erfurt kann Halle nicht stoppen – Tilburg spielfrei
Hannover Scorpions gewinnen Nordderby klar

​Auch wenn es ein harter Kampf war, am Ende siegten die Saale Bulls Halle in Erfurt relativ sicher und vergrößerten ihren Vorsprung in der Oberliga Nord auf die spie...

Verteidiger kommt auf Leihbasis bis Saisonende von den Saale Bulls Halle
Christian Guran verstärkt die EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders können ab sofort eine der vakanten Positionen in der Verteidigung neu besetzen. Verteidiger Christian Guran kommt auf Leihbasis bis Saisonen...

Neuzugang aus Höchstadt
Daniel Maul wechselt zu den Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks präsentieren einen Neuzugang: Der 20-jährige Daniel Maul hat sich den Dreiflüssestädtern angeschlossen. ...

Heimspiel gegen Hamm
EG Diez-Limburg peilt drei Punkte an

​Die aktuelle Corona-Lage sorgt dafür, dass die EG Diez-Limburg am Wochenende nur einmal im Einsatz ist. Die Rockets empfangen am Sonntag um 18.30 Uhr die Hammer Eis...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 10.12.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 12.12.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Herner EV Herne
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Hannover Indians Indians
- : -
Tilburg Trappers Trappers