Eisbären feiern 4:1-Erfolg gegen Essen

Eisbären feiern 4:1-Erfolg gegen EssenEisbären feiern 4:1-Erfolg gegen Essen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Denn es war in gewisser Weise eine neue Situation für die Eisbären. „Nachdem bisher auf die Top-Favoriten der Liga trafen, waren wir diesmal selbst gezwungen, das Spiel zu machen“, erklärte Plate. Was zunächst jedoch kein Problem sein sollten, denn die Gastgeber setzten die „Stechmücken“ von Beginn an mächtig unter Druck und kamen bereits nach 44 Sekunden zur ersten Möglichkeit durch Christian Gose. Essen tauchte erstmals in Minute sechs in Person von Benjamin Musga gefährlich vor dem Gehäuse von Eisbären-Goalie Benjamin Voigt auf, der den Konter des Gegners vereitelte. Nur wenige Sekunden später verwertete Matthias Potthoff einen Abpraller von Jiri Svejda zum 1:0.

Danach kamen die Gäste immer besser in die Begegnung, und Hamm schien etwas Tempo herausgenommen zu haben. „In den ersten zwei Dritteln waren wir zu verkrampft“, sagte Plate, dessen Team sich sogar in doppelter Überzahl den einen oder anderen technischen Fehler erlaubte. Chancen waren dennoch vorhanden, wie in der 15. Minute, als Gose in numerischer Unterlegenheit zum Gegenstoß ansetzte, den ESC-Keeper Christian Lüttges jedoch parierte (15.). In der 17. Minute profitierte Essen durch eine Fehlerkette der Gastgeber. Zunächst war es den Hammern nicht gelungen, den Puck aus dem eigenen Drittel zu befördern, und nachdem Voigt die Scheibe nicht unter Kontrolle bekommen hatte, netzte André Grein zum 1:1 ein (17.). „Das kann mal passieren. Dafür hält uns Benny oft genug im Spiel“, wollte Plate den kleinen Patzer nicht überbewerten.

So war Voigt zum Beispiel in der 23. Minute gegen Marcel Koch wieder zur Stelle. Kurz darauf war die Begegnung für Nils Sondermann beendet, der wegen Hohen Stocks und Folgeverletzung des Gegenspielers eine Spieldauerstrafe kassierte und somit am Freitag in Kassel gesperrt sein wird. „Danach haben wir aber noch einmal Feuer und Motivation freisetzen können“, war der Trainer mit der Einstellung seiner Mannen zufrieden. Nachdem Gose nach toller Scheibeneroberung von Lukas Heise gestoppt worden war (26.), folgten weitere Glanztaten Voigts gegen Kai Schhmitz (28.) oder Miikka Jöske (35.). Danach erhöhten die Gastgeber den Druck jedoch wieder, und Malte Bergstermann markierte 50 Sekunden vor der zweiten Pause das 2:1 (40.).

Im Schlussdrittel war es dann Matthias Potthoff, der für klare Verhältnisse sorgte. Zunächst drosch der Stürmer nach einem eingeleiteten Konter durch Patrik Flasar in die Maschen (42.), ehe er ein schönes Zuspiel von Svejda zum 4:1 verwertete (47.). „Nach dem 4:1 waren wir aber zu offen“, war Plate nicht einverstanden, dass „wir Essen noch einmal die Räume gelassen haben“. Die Hammer agierten darauf lange in Überzahl, weil der ESC zunehmend aggressiv und unfair agierte. „Das hatte nicht mehr viel mit Eishockey zu tun“, ärgerte sich der Eisbären-Coach. „Daher bin ich froh, dass sich keiner verletzt hat.“


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....