Einbahnstraßen-Eishockey am Pferdeturm

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EC Hannover Indians bleibt in Lauerstellung. Nach der bärenstarken Vorstellung beim 5:0 (0:0, 2:0, 3:0)-Heimsieg gegen den Höchstadter EC belegen die Pferdetürmler den dritten Platz in der Oberliga Nord – nur vier Punkte hinter Spitzenreiter Dresden, den die Indianer am Freitag besiegt hatten. Knapp 2400 Fans feierten den ersten Shut-out vom Roman Kondelik in dieser Saison. Die Hannoveraner boten 60 Minuten lang Einbahnstraßen-Eishockey, das auch mit einem zweistelligen Sieg hätte enden können. Doch auch im vierten Heimspiel der Saison gelang dem ECH kein Treffer in den ersten 20 Minuten. Treffsicherer waren die Indians nach der Pause. Nach einem Break der Alligators erzielte Gaudet die 1:0-Führung (24.), der Rask das 2:0 folgen ließ (33.). Hecker (43.), Fregoe (45.) und Rask (58.) machten den deutlichen Sieg in einem einseitigen Spiel perfekt.

4:1 gegen Essen: Zwölfter Sieg in Folge
Hannover Indians weiterhin erfolgreich auf dem Kriegspfad

​In einem spannenden, stellenweise hochdramatischem Spiel blieben die Hannover Indians auf der Erfolgsspur. Sie gewannen am 43. Spieltag der Oberliga Nord mit 4:1 (1...

Leipzig lässt sich von Halle düpieren
Hannover Indians besiegen Essen im Spitzenspiel mit 4:1

​Der seit vier Wochen andauernde Kraftakt der Hannover Indians mit nunmehr zwölf Siegen in Folge hat Platz zwei in der Oberliga Nord erbracht. Der spielfreie Nachbar...

10:2-Erfolg gegen die Preussen
Füchse in der Spur: Erst Derbysieg, nun zweistellig gegen Berlin

​Derbysieg am Westbahnhof – und dann noch ein zweistelliger Heimerfolg oben drauf. Der Einstand von Trainer Dirk Schmitz als Chefcoach des Oberligisten EV Duisburg –...

8:0-Sieg gegen die Black Dragons Erfurt
Fünf-Punkte-Wochenende für den Herner EV

​Mit einem auch in der Höhe verdienten 8:0 (3:0, 4:0, 1:0)-Heimerfolg gegen die TecArt Black Dragons Erfurt konnte der Herner EV am Sonntagabend nach dem Overtime-Si...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Hanseaten verlieren mit 3:8
Crocodiles Hamburg unterliegen Tilburg Trappers

​Die Crocodiles Hamburg haben ihr Heimspiel gegen den amtierenden Meister aus den Niederlanden am Sonntagnachmittag mit 3:8 (1:1, 1:3, 1:4) verloren. ...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...