EHC Troisdorf startet in die Aufstiegsrunde zur Oberliga West

EHC Troisdorf startet in die Aufstiegsrunde zur Oberliga WestEHC Troisdorf startet in die Aufstiegsrunde zur Oberliga West
Lesedauer: ca. 1 Minute

Herne schloss die Oberliga als Tabellenfünfter ab. Platz vier hätte die Teilnahme zur Oberliga-Endrunde bedeutet, diese verpasste man allerdings mit 35 Punkten Rückstand deutlich. Dennoch gilt Herne als klarer Favorit in der Gruppe A und die Aggerstädter werden schon ihre beste Leistung abrufen müssen, um in Herne zu bestehen und die Offensive um den besten Punktesammler, Nils Liesegang, in Schach zu halten.

Karnevalssonntag steht dann auch das erste Aufstiegsrunden-Heimspiel auf dem Programm. Konnte man in den vergangenen Jahren Spiele an Karneval stets vermeiden, so war dies in diesem Jahr aufgrund der Terminierung nicht möglich. Trotzdem hofft man im Troisdorfer Lager auf reichlich Unterstützung seitens des eigenen Anhangs, liegt doch hinter der Mannschaft eine bisher erfolgreiche Saison, die man in den verbleibenden Spielen mit der sportlichen Qualifikation für die Oberliga krönen möchte. Dazu muss allerdings ein Erfolg gegen den Neusser EV her, der am Sonntag ab 18 Uhr im Icedome Troisdorf zu Gast sein wird. Auch wenn in den vergangenen Spielzeiten in Neuss für die Dynamite stets nichts zu holen gewesen ist, im heimischen Icedome konnte man dem Gast schon den ein oder anderen Punkt entreißen. Diese Tatsache und der Erfolg in Frankfurt sollten für genügend Selbstvertrauen sorgen, um dem Oberligisten einen spannenden Kampf zu bieten. Vielleicht haben die Dynamite-Spieler Ingo Angermann und Boris Ackermann ja noch ein paar Tipps parat – beide spielten zuvor schon einmal für Neuss. Die Tageskasse öffnet wie gewohnt um 17:15 Uhr und die Dauerkarten für die Oberliga-Aufstiegsrunde sind auch am Sonntag noch erhältlich. Unter dem Motto drei Spiele zahlen vier Spiele sehen bekommen Dauerkartenkäufer das an die Oberliga-Aufstiegsrunde anschließende Platzierungsspiel geschenkt.

Personell fällt Stürmer Stefan Kaltenborn mit einer Verletzung am Handgelenk für das Wochenende aus. Ebenso wie Torwart Tim Kühlem, der aus privaten Gründen in den ersten beiden Spielen nicht zur Verfügung stehen kann. da die Junioren des EHC Troisdorf am Freitag selbst ein wichtiges Meisterschaftsspiel zu bestreiten haben, wird Trainer Bernd Arnold zumindest in Herne auf die Youngster verzichten müssen.