EHC München verpatzt Auftakt - 1:4 in Dresden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hoffnung war verständlicherweise da. Die Hoffnung, dass die Mannschaft des EHC München ihre zuletzt gezeigte partielle Lethargie würde ablegen können, die Leistungen endlich dem angenommenen Potenzial entsprechen würden. Die Realität indes war eine ganz andere. Zwar enttäuschte der Süd-Zweite der Vorrunde streckenweise nicht, eine reelle Siegchance hätte aber nur bei einer ungleich effektiveren Chancenverwertung bestanden. So aber unterlag das Team von Schorsch Kink mit 1:4, was beim souveränen Gewinner der Nord-Gruppe bei dessen Referenzen keine Schande ist, jedoch eben nicht den insgheimen Erwartungen des eigenen Anhangs gleich kam.

Auf Münchner Seite gab es einen herben Verlust zu verkraften. Mike Burman, Leader im Defensivverbund musste krankheitsbedingt passen. Dafür gab der DEL-erfahrene Markus Schröder sein Debüt, auch Beppi Eckmair war nach überstandener Augenverletzung wieder mit dabei. Die Gastgeber hatten den gesperrten Jakub Körner zu ersetzen.

Verloren haben die Münchner die Partie gleich im ersten Drittel. Selbst einige aussichtsreiche Einschussmöglichkeiten ungenutzt gelassen, fing man sich drei vornehmlich vermeidbare Treffer ein. Den dritten zu allem Überfluss wenige Sekunden vor der Pause durch Petr Hruby. Zuvor trafen Robin Sochan von der Blauen sowie Torsten Schwarz im Powerplay. Daneben entschärfte Jochen Vollmer einen von Petr Sikora ausgeführten Penalty. Die Gäste verrieten Schwächen im Kombinationsspiel, wirkten weniger harmonisch als die Dresdner Mannschaft. Auf Seiten der Hausherren war ein deutlichen Chancenplus zu verzeichnen, während bei München vor dem Tor nicht entschlossen genug agiert wurde. Nach dem 4:0 durch Mike Dolezal war die Begegnung auch faktisch gelaufen. Trotz verbleibender 25 Minuten war ein derartiger Rückstand am heutigen Abend eine zu große Hürde, um noch eine Wende realisieren zu können. Tim Leahy sorgte wenigstens noch für den Ehrentreffer. Im Heimspiel gegen die Wizards aus Stuttgart steht der EHC München durch diese Auftaktniederlage bereits unter Zugzwang. (orab)

Tore:
1:0 (03:11) Sochan (Hruby, Schmidt), 2:0 (05:48) Schwarz (Weiß 5-4), 3:0 (19:31) Hruby (Schmidt), 4:0 (33:22) Dolezal (Weiß), 4:1 (48:44) Leahy (Newhook)

Strafen: Dresden 16 - München 12
Schiedsrichter: Awizus (Berlin) - Linnek, Scholz

Zuschauer: 1803

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...