EHC München: Freitag, der 13. brachte kein Glück

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pessimisten unter den Anhängern des EHC München hatten es ohnehin schon geahnt, als sie auf den Kalender blickten: Heimspiel gegen den Topfavoriten aus Bremerhaven ausgerechnet am Freitag, den 13., das konnte nicht gut gehen! Und genauso kam es dann auch: Die Münchner verloren in einer Begegnung auf gutem Oberliganiveau recht unglücklich mit 2:3.



Dabei begann es eigentlich recht gut: Gewarnt durch die 14 Gegentore in den letzten beiden Spielen, legten die Münchner zunächst großen Wert auf eine konzentrierte Defensive und versuchten, die Pinguine aus dem Norden mit schnellen Kontern zu überraschen. Daniel Schury gelang dies erstmals in der 11. Minute, wobei dieser Treffer nicht unhaltbar schien. Im weiteren Verlauf erarbeitete sich der EHC einige hochprozentige Chancen, scheiterte allerdings am Schlussmann der Gäste, Marc Pethke. Außerdem machte die Bremerhavener Abwehr den Hausherren die Räume immer enger, sodass diese ihr gewohntes Kombinationsspiel kaum aufziehen konnten. Die Pinguine wirkten wesentlich abgeklärter und cleverer als ihre Gegner und kamen dann fast zwangsläufig zu drei Toren (Pysz (2), Janzen), wobei das letzte ein halbes Eigentor von Verteidiger Steinmann war.

Peter Brearley schaffte zwar in der 51. Minute noch den Anschlusstreffer für den EHC, der Ausgleich wollte allerdings, trotz lautstarker Unterstützung der wiederum nur 1600 Fans, nicht mehr fallen.



Bremerhavens Trainer Draisaitl zeigte sich dann nach dem Spiel auch sehr zufrieden mit den drei Punkten: „Das Spiel war sehr ausgeglichen und spannend bis zum Schluss. Wir konnten unseren ersten Auswärtssieg landen, was mich besonders freut.“

EHC-Trainer Eibl hatte ebenfalls ein gutes Spiel gesehen und bescheinigte seinen Mannen eine ebenbürtige Leistung: „ Wir können erhobenen Hauptes zum nächsten Auswärtsspiel nach Peiting fahren, wo es für uns bestimmt wesentlich schwerer wird, als viele meinen.“



Nach vier Siegen in Folge sind die Münchner nun wieder auf dem Boden der Realität gelandet. Im Gegensatz zu manchen unverbesserlichen Fans, die schon vom Aufstieg träumten, ist man allerdings in der Führungsetage des EHC immer realistisch geblieben und hat nach wie vor den vierten Platz der Meisterrunde als Ziel im Auge. Dazu ist nun allerdings, nach drei teils saftigen Niederlagen, am Sonntag endlich wieder einmal ein Sieg fällig. Angesichts der schweren Gegner, die am kommenden Wochenende auf den EHC München warten (Schweinfurt und Weißwasser), könnte sonst sogar der Playoff-Platz noch ernsthaft in Gefahr geraten. (an)

Auf ein Wiedersehen
DSC trifft zum zweiten Mal auf die Selber Wölfe

​Schon am Dienstag, 1. Dezember, um 19.30 Uhr geht es für den Deggendorfer SC weiter in der Oberliga Süd. Nur zwei Tage nach dem Heimspiel gegen die Memmingen Indian...

6:2-Erfolg gegen den Krefelder EV
EXA Icefighters Leipzig beenden englische Woche erfolgreich mit drei Siegen

​Am Ende könnte man von einem deutlichen Erfolg sprechen. Die EXA Icefighters Leipzig gewannen gegen die den Krefelder EV mit 6:2 und sicherten sich somit den sechst...

Trotz Niederlage
Couragierter Auftritt der EG Diez-Limburg beim HEV

​Die EG Diez-Limburg hat sich auch beim zweiten Gastspiel beim Oberliga-Topteam Herner EV teuer verkauft, auch wenn es dieses Mal nicht zu einem Auswärtssieg reichte...

Starker Auftritt in Deggendorf
Memminger Indians gewinnen deutlich

​Eine starke Leistung zeigte der ECDC beim Auswärtsspiel in Deggendorf. Mit einem 6:1 (1:0, 4:1, 1:0) sicherten sich die Indianer drei wichtige Punkte in Niederbayer...

Leipzig erster Verfolger, Tilburg auf Platz fünf zurückgefallen
Keine Veränderung an der Spitze der Oberliga Nord

​Wer in der Tabelle vorne steht, hat scheinbar auch die Gunst von Glücksgöttin Fortuna. Sie schüttete jedenfalls ihr Horn am Sonntagnachmittag über den Hannover Indi...

4:5 gegen Tabellenführer Regensburg
Trotz Niederlage: Starke Leistung des EV Füssen

​Alles gegeben, am Ende aber gegen eine sichtliche Übermacht verloren. Der EV Füssen unterliegt trotz einer starken Leistung dem ungeschlagenen Tabellenführer Regens...

Overtime-Erfolg beim ECP
Selber Wölfe auch in Peiting siegreich

​Die Selber Wölfe mussten die Reise nach Oberbayern antreten, um gegen den frisch aus der Quarantäne gekommenen EC Peiting anzutreten. Die Gäste setzten sich dabei m...

5:7-Niederlage gegen die Blue Devils Weiden
Torfestival beim HC Landsberg nach zweiwöchiger Quarantäne

​Nach 14-tägiger Quarantäne wegen mehrerer Coronafälle im Team traten die HC Landsberg Riverkings am Sonntagabend zum Auswärtsspiel bei den Blue Devils Weiden an. Ni...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 01.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 04.12.2020
Krefelder EV Krefeld
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Indians Indians
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herner EV Herne
Herforder EV Herford
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 06.12.2020
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herforder EV Herford

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 01.12.2020
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
EV Füssen Füssen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
SC Riessersee Riessersee
Freitag 04.12.2020
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg