EHC München: Ein Wochenende der Pflichtaufgaben steht an

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der erste Tabellenplatz ist vorübergehend weg, kann aber an den verbleibenden vier Spieltagen jederzeit wieder erklommen werden. Ob die Heilbronner Falken in ihrem Heimspiel gegen Stuttgart oder auch beim EV Füssen Federn lassen erscheint fraglich. Am letzten Wochenende der Vorrunde müssen die Schwaben allerdings zum EV Ravensburg, der seinerseits jeden Punkt für den Einzug in die Meisterrunde benötigt. Der EHC München hat da ein vergleichsweise leichtes Restprogramm und von daher die Möglichkeit, sich womöglich gerade im bayerischen Derby gegen Rosenheim die Tabellenführung zurück zu holen. Die Rosenheimer ihrerseits würden in diesem Falle vermutlich auf Rang drei ihre Runde beenden und wären somit in der Meisterrunde erneut publikumswirksamer Kontrahent des EHC. Voraussetzung dafür ist freilich ein Schadloshalten des Zweiten bei den anstehenden Hausaufgaben. Immerhin haben die Münchner ja bislang das Gros ihrer Niederlagen bei den sogenannten Underdogs eingefahren. Auch in Miesbach, beim dort heimischen TEV, wurde das letzte Gastspiel in den Sand gesetzt. Inzwischen ist das Team von John Samanski fixer Teilnehmer der Abstiegsrunde, eine Folge zu schwankender und letztendlich unzureichender Leistungen. Ungeachtet dessen wird der Tabellenvorletzte entsprechend motiviert sein, bietet sich doch die Gelegenheit, den Landeshauptstädtern ein Bein zu stellen. Immerhin steht Schorsch Kink bis auf seinen Filius der gesamte Kader zur Verfügung. Die zuletzt gesperrten Ron Newhook und Sebastian Schwele sind am Freitag wieder mit von der Partie.



Mit dem EC Peiting kommt am Sonntag eine Mannschaft an den Oberwiesenfeld, die in den bisherigen Vergleichen stattliche fünf von neun möglichen Zähler erbeutet hat. Allerdings muss sich die Mannschaft von Hans Schmausser derzeit mit einem Negativlauf auseinandersetzen. Nachdem man sich vor wenigen Wochen noch sicher in der Meisterrunde wähnte, gefährdete eine unerwartete Niederlagenserie das Saisonziel nunmehr nachhaltig. Ein weiteres Handicap: Mit Kyle Doyle (Sperre nach Matchstrafe) und Jonas Forslund (Spieldauer gegen Rosenheim) fehlen den Pfaffenwinklern zwei ihrer wertvollsten Kräfte.

Zu dieser Partie bietet der EHC München den Münchner Fussballfans ein Zuckerl an. Wer von der nachmittäglichen Zweitliga-Partie des TSV 1860 München - RW Erfurt eine Eintrittskarte vorzeigen kann, erhält beim Kauf eines Tickets fünf Euro Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis (Steh- und Sitzplatz). (orab)

Erfolgsgeschichte „Made in Rosenheim“
Eiszeiten für Kindergärten und Schulen ein großer Erfolg

Schon seit vielen Jahren bieten die Starbulls Rosenheim zusammen mit der Stadt Rosenheim kostenlose Eiszeiten für alle Kindergartenkinder und Schüler an, welche von ...

ECDC ist trotz Niederlage weiter spitze
SC Riessersee besiegt die Memminger Indians

​Nach der bitteren Niederlage am Freitag in Weiden setzte es den nächsten Dämpfer im Indianer-Lager. Mit 1:4 (0:2, 0:1, 1:1) musste man sich am Ende gegen die formst...

7:5-Heimsieg gegen die Starbulls Rosenheim
EV Füssen macht die Play-off-Teilnahme klar

​Es war einfach eine grandiose Leistung, die der EV Füssen beim 7:5 (1:2, 4:0, 2:3)-Heimseig gegen den Tabellenzweiten Starbulls Rosenheim bot. Simon, Landerer, Echt...

Penalty-Erfolg gegen den Höchstadter EC
ERC Sonthofen sichert sich Platz eins in der Qualifikation

​Mit einem dezimierten Kader sichern sich die ERC Bulls Sonthofen nicht nur einen 3:2-Erfolg nach Penaltyschießen beim Höchstadter EC, sondern auch Platz eins in der...

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Regensburg gewinnt mit 7:1 gegen Weiden
Eisbären lassen Blue Devils im Oberpfalzderby keine Chance

​4:0 für die Eisbären Regensburg hieß es im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden bereits nach zwanzig Minuten. Am Ende feierten die Hausherren einen ungefährd...

5:1-Erfolg gegen die Islanders
Selber Wölfe halten Islanders auf Distanz

​Vier Spieltage vor Ende der Meisterrunde in der Oberliga Süd haben die Selber Wölfe einen richtungsweisenden Sieg in Richtung Play-off-Teilnahme eingefahren. Gegen ...

Deggendorf verliert mit 3:6 nach 3:1
DSC verspielt Zwei-Tore-Führung gegen den EC Peiting

​Nach der deutlichen Niederlage am Freitagabend in Garmisch-Partenkirchen musste der Deggendorfer SC am Sonntag eine weitere herbe Niederlage hinnehmen. Nachdem das ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Freitag 28.02.2020
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Indians Indians
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 28.02.2020
EV Füssen Füssen
- : -
Selber Wölfe Selb
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EV Lindau Lindau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Jetzt die Hockeyweb-App laden!