EHC München bestreitet zwei Testspiele

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bedingt durch den Deutschlandcup in Hannover finden an diesem Wochenende in den ESBG-Ligen keine Punktspiele statt. Während viele Teams die Pause nutzen, um Verletzungen auszukurieren oder ihre Wunden zu lecken, bestreitet der Oberligaaufsteiger EHC München zwei Testspiele: Bereits am heutigen Freitag Abend fährt man ins nahegelegene Germering, um sich mit dem dortigen Bayernligaaufsteiger, den Wanderers, zu messen. Dort können die Fans ein Wiedersehen mit den ehemaligen EHC-Spielern Eikmeier und Socher feiern, die jetzt das Germeringer Trikot tragen.

Wesentlich interessanter verspricht jedoch das Sonntagsspiel zu werden. Bereits um 15 Uhr trifft der EHC in der Münchner Eishalle auf das DEL-Team der Augsburger Panther. Der Spielbeginn wurde wegen des Fußballschlagers Bayern gegen Dortmund auf den Nachmittag vorverlegt. Obwohl der EHC München jetzt zwei Klassen tiefer als Augsburg spielt, hat diese Begegnung sicher ihren Reiz. Wer erinnert sich nicht an die Schlachten zwischen den Barons und den Panthern, die zu den Höhepunkten der Münchner DEL-Zeit gehörten? Volle Stadien und temperamentvolle Auseinandersetzungen auf dem Eis und auf den Rängen waren damals garantiert. So heiß wird es diesen Sonntag sicher nicht zugehen, aber die Münchner Fans sind trotzdem auf den Vergleich mit dem höherklassigen Team aus Augsburg gespannt. Bereits im August beim Curt-Frenzel-Cup hat der neuformierte EHC gegen die Panther streckenweise sehr gut mitgehalten und diese mehrmals in Bedrängnis gebracht, wenn dann letztlich das Ergebnis auch standesgemäß ausgefallen ist.

Man hofft in München, vielleicht auch einige Fußballfans fürs Eishockey interessieren zu können, damit der Zuschauerschnitt in den Wintermonaten endlich den guten Leistungen des Teams gerecht wird.

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

AufstiegsplayOffs zur DEL2