EHC München bestreitet zwei Testspiele

Lesedauer: ca. 1 Minute

Bedingt durch den Deutschlandcup in Hannover finden an diesem Wochenende in den ESBG-Ligen keine Punktspiele statt. Während viele Teams die Pause nutzen, um Verletzungen auszukurieren oder ihre Wunden zu lecken, bestreitet der Oberligaaufsteiger EHC München zwei Testspiele: Bereits am heutigen Freitag Abend fährt man ins nahegelegene Germering, um sich mit dem dortigen Bayernligaaufsteiger, den Wanderers, zu messen. Dort können die Fans ein Wiedersehen mit den ehemaligen EHC-Spielern Eikmeier und Socher feiern, die jetzt das Germeringer Trikot tragen.

Wesentlich interessanter verspricht jedoch das Sonntagsspiel zu werden. Bereits um 15 Uhr trifft der EHC in der Münchner Eishalle auf das DEL-Team der Augsburger Panther. Der Spielbeginn wurde wegen des Fußballschlagers Bayern gegen Dortmund auf den Nachmittag vorverlegt. Obwohl der EHC München jetzt zwei Klassen tiefer als Augsburg spielt, hat diese Begegnung sicher ihren Reiz. Wer erinnert sich nicht an die Schlachten zwischen den Barons und den Panthern, die zu den Höhepunkten der Münchner DEL-Zeit gehörten? Volle Stadien und temperamentvolle Auseinandersetzungen auf dem Eis und auf den Rängen waren damals garantiert. So heiß wird es diesen Sonntag sicher nicht zugehen, aber die Münchner Fans sind trotzdem auf den Vergleich mit dem höherklassigen Team aus Augsburg gespannt. Bereits im August beim Curt-Frenzel-Cup hat der neuformierte EHC gegen die Panther streckenweise sehr gut mitgehalten und diese mehrmals in Bedrängnis gebracht, wenn dann letztlich das Ergebnis auch standesgemäß ausgefallen ist.

Man hofft in München, vielleicht auch einige Fußballfans fürs Eishockey interessieren zu können, damit der Zuschauerschnitt in den Wintermonaten endlich den guten Leistungen des Teams gerecht wird.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...