EHC München: Am Ende knapp, aber die Pflicht erfüllt - 4:3 in Miesbach

Lesedauer: ca. 1 Minute

Für gewöhnlich haben Spiele dieser Konstellation nicht den großen Unterhaltungswert. Auf der einen Seite der abgeschlagene Underdog, welcher zwar relativ befreit aufspielen kann, das Augenmerk aber vorwiegend auf Schonung für die Abstiegsrunde legt. Auf der anderen Seite ein Anwärter auf Versetzung in eine übergeordnete Spielklasse, der einen Pflichtsieg benötigt, um am letzten Wochenende der Vorrunde die jüngst verlorene Tabellenführung möglicherweise zurückzuerobern.



Dennoch war es eine recht muntere Partie, in der sich der EHC München zu Beginn als überlegene Mannschaft präsentierte, dabei lediglich das Toreschießen vergaß. Dass Eishockey immer wieder kleine Anekdoten hervorbringt ist kein Novum. So verwunderte es auch nicht, dass den Führungstreffer der Gastgeber ausgerechnet ein Spieler erzielte, der vergangene Spielzeit noch in Diensten des EHC stand. Andreas Veicht stocherte die Scheibe über die Torlinie, während EHC-Keeper Vollmer das Spielgerät unter seiner Fanghand wähnte. Die Miesbacher Führung entsprach dem bisherigen Spielverlauf eher weniger, dafür aber die Reaktion des Tabellenzweiten den Erwartungen seiner Fans. Der Zeitmesser musste die Partie innerhalb der folgenden Minute gar zwei Mal aufgrund von erfolgreichen Aktionen der Münchner unterbrechen. Erst verwandelte Patrick Vogl einen Alleingang souverän zum Ausgleich, zwanzig Sekunden später traf Alex Leinsle nach schöner Kombination. Wiederum nur zwei Minuten nach der Führung war es erneut Leinsle, der erst die Stange traf und dann den Abpraller selbst verwandelte.



Das Schlussdrittel sorgte noch einmal für ein Wechselbad der Gefühle. Eigentlich schien die Partie nach dem 1:4 durch Martin Schneider gelaufen, doch wollten sich die Hausherrn partout nicht geschlagen geben. Pflügl traf die Latte, Deml ins Tor. Und ein weiteres Mal musste Jochen Vollmer hinter sich greifen. Allerdings kam Derek Allen´s Überzahltreffer 27 Sekunden vor Spielende schlichtweg zu spät, um dem EHC den Erfolg noch streitig zu machen. (orab)

Tore:

1:0 (27:41) Veicht, 1:1 (28:15) P.Vogl, 1:2 (28:38) Leinsle, 1:3 (30:51) Leinsle, 1:4 (45:49) Schneider, 2:4 (51:42) Deml 5-4, 3:4 (59:33) Allen 5-4

Strafen: Miesbach 12+10 - München 18+10 (Burman)

Schiedsrichter: Michael Deibler (EC Peiting im TSV) - Haas, Pichlmair

Zuschauer: 555


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...