EHC Klostersee: Zusammenstellung des Kaders läuft auf Hochtouren

Neue Führungsmannschaft beim EHC KlosterseeNeue Führungsmannschaft beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das ursprüngliche Ziel von EHC-Coach Ludvik Kopecky bis Ende April einen nahezu vollständigen Kader präsentieren zu können, ist gründlich gescheitert. Nach wie vor stehen mit Rupprecht, Zajonc, Beranek, Giel sowie Nickel und Hochhäuser lediglich sechs Cracks aus dem Vorjahr unter Vertrag.

Die neue Vorstandschaft ist seit mittlerweile knapp drei Wochen an Bord und ist verständlicherweise nach wie vor damit beschäftigt einen seriösen Etat für die kommende Saison aufzustellen. Denn auch weiterhin ist klar, der EHC Klostersee will weiterhin auf den eigenen Nachwuchs bauen und einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren.

In Sachen Kader 2004/05 laufen momentan die Gespräche auf Hochtouren, wobei sich Ludvik Kopecky vor allem Verstärkungen für den Defensivbereich wünscht. Ein möglicher Kandidat hierfür ist ein alter Bekannter: Bastian Kammerloher, der bereits in der damaligen Hacker-Pschorr-Liga für die Rot-Weißen aktiv war. Anschließend ging es zunächst steil bergauf unter anderem war der mittlerweile 28-jährige für Nürnberg in der DEL aktiv. Danach begann eine Leidenszeit mit vielen Verletzungen, in den letzten

Jahren war Kammerloher unterklassig in Rosenheim bzw. in der letzten Saison in Kufstein aktiv. Dieses "Testjahr" überstand Kammerloher beschwerdefrei und will daher wieder höherklassig angreifen. Ob in Grafing oder bei einem andern Oberligisten dazu wollte sich Kammerloher nicht äußern.



Im Sturm wurde es nichts aus der Verpflichtung vom letztjährigen

Bayernliga-Top-Scorer Ryan Kurtz, der das Angebot auf einen Probevertrag ausschlug und sich nach Höchstadt orientierte.

In der Gerüchtküche kursieren viele sicherlich auch interessante Namen, weiterhin gilt aber das Hauptaugenmerk der Weiterverpflichtung des Großteils des

letztjährigen Kaders.

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...