EHC Klostersee: Der Kapitän geht von Bord

Neue Führungsmannschaft beim EHC KlosterseeNeue Führungsmannschaft beim EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC

Klostersee muss bei seiner Kaderplanung einen herben Rückschlag hinnehmen. In

der kommenden Saison müssen die Rot-Weißen auf Ihren Kapitän Martin Sauter

verzichten. Der 32-jährige Stürmer muss aufgrund seiner beruflichen

Verpflichtungen kürzer treten und sagte aus diesem Grund Teammanager und

Präsident Stolberg für die kommende Saison ab.


In der abgelaufenen Spielzeit erzielte der Routinier in 43 Spielen 18 Tore und

21 Vorlagen und war ein unverzichtbarer Bestandteil in der Offensive nicht

zuletzt aufgrund seiner Führungsqualitäten. Martin Sauter wird weiterhin am

Trainingsbetrieb teilnehmen um sich fit zu halten und je nach Entwicklung

seiner beruflichen Situation gegebenenfalls doch noch in den Spielbetrieb

einsteigen zu können.


Ob es für diesen herben Verlust einen Ersatz geben wird erscheint aufgrund der

angespannten finanziellen Situation mehr als nur fraglich. Was die Situation

bei den Grafingern vor einer schweren Saison alles andere als einfacher macht.