ECP im Aufwind

Peiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig SelbstvertrauenPeiting: Zweite Nullrunde - Zu viel Respekt und zu wenig Selbstvertrauen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der

EC

Peiting ist nach der Länderspielpause und dem Trainerwechsel weiter im

Aufwind.

In den letzten drei Partien, zwei davon in der Fremde, sammelten die

Peitinger

sechs Zähler. „„Wir wollen jede Woche einen Schritt weiterkommen und das

haben

wir geschafft“, zeigt sich Chyzowski mit der Entwicklung der Mannschaft

zufrieden. Von den Play-Off-Plätzen, die noch zehn Punkte entfernt sind,

will er

aber nicht sprechen. „Ich schaue nur von Spiel zu Spiel“, so

Chyzowski.


In

Miesbach,

die ebenfalls den Trainer wechselten, holten sich die Peitinger durch

eine

unglückliche 3:4 Niederlage im Penaltyschießen einen Punkt. Dabei sah es

dort

lange Zeit nach einem weiteren Auswärtssieg der Peitinger aus. Bis neun

Minuten

vor dem Ende führte der ECP nach Treffern von Rainer Hain (17.) Markus

Keppeler

(23.) und Ryan Huddy (28.) mit 3:1. In der Schlussphase gelang den

Hausherren,

die durch Nagle (4.) früh in Führung gingen aber noch der Gleichstand.

Erneut

Nagle (52.) und der Treffer von Deml nur 37 Sekunden vor der Sirene

bescherten

den Hausherren die Verlängerung. Diese blieb torlos und im folgenden

Penaltyschießen hatten die Miesbacher das bessere Ende für sich. Gegen

Füssen

hielten sich die Peitinger dann aber schadlos. „Wir haben hart

gearbeitet und

uns die Punkte verdient“, zog Chyzowksi nach dem dritten Heimsieg ein

positives

Fazit Sein Team steckte den erneuten Rückschlag durch das 0:1 Naumann

(10.) gut

weg. Mit einem sehenswerten Rückhandschlenzer sorgte Andreas Guggenmos

noch im

ersten Durchgang für den Ausgleich. In der Folge bekamen die Peitinger

die

Partie immer besser in den Griff. Nur haperte es weiterhin an der

Chancenverwertung vor allem in Überzahl. Nur Simon Maier (25.) nutzte

eine der

vielen Powerplaysituationen zur Führung. Dank einer disziplinierten

Vorstellung

hielt der Vorsprung der Peitinger auch bis zum Schlussdurchgang und dort

sorgte

Anton Saal (44.) mit seinem Unterzahltreffer für die Entscheidung. Der

Heimerfolg beflügelte den ECP auch beim folgenden Auswärtsspiel beim EHC

Klostersee. In Grafing legten zunächst die Gäste durch den erneut

überragenden

Jon Hedberg (13.) einen Treffer vor. Der Ausgleich durch McCartin (16.)

ließ

aber nicht lange auf sich warten.


Im Mittelabschnitt der ausgeglichenen

Partie

war es erneut Maier (29.) der die Peitinger nach vorne schoss. Die

Klosterseer

zogen im Schlussdurchgang jedoch zweimal gleich. Erst erzielte Saller

(45.) das

2:2 und die neuerliche ECP-Führung von Jason Lundmark (50.) beantwortete

Rische

(57.) mit dem 3:3. Die Entscheidung über den Zusatzpunkt fiel

anschließend

erneut im Penaltyvergleich. Dort sorgte Lundmark für den Peitinger

Siegtreffer.

Am Freitag steht nun für den ECP die weite Fahrt nach Hannover auf dem

Programm.

Am Sonntag folgt bereits der nächste Vergleich mit Schlusslicht

Miesbach.

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Stadt Leipzig beschließt Kauf
Kohlrabizirkus wird endgültig das Zuhause der Icefighters Leipzig

​Es ist ein wichtiger Tag für die Icefighters Leipzig. Am Mittwochnachmittag lag der Ratsversammlung im Leipziger Stadtrat eine Beschlussvorlage zum Ankauf des Kohlr...

50-Jähriger spricht aber nicht vom Karriereende
Icefighters Leipzig verabschieden Esbjörn Hofverberg

​Eine Personalie beschäftigte in den letzten Jahren nicht nur die EXA Icefighters Leipzig, sondern die ganze Eishockeygemeinde in Deutschland - Esbjörn Hofverberg. D...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Vertragsverlängerung
Philipp Seckel bleibt bei den Rostock Piranhas

​Defensivspieler Philipp Seckel bleibt auch in der kommenden Saison bei den Rostock Piranhas....

Langersehnter Stürmerwechsel hat endlich geklappt
Moritz Miguez unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag in Leipzig

​Ein weiterer junger Stürmer wird ab der neuen Saison das Trikot der EXA Icefighters Leipzig tragen. Die Rede ist von Moritz Miguez. Der 22-jährige Stürmer spielte d...

Justus Meyl kommt aus Kaufbeuren
EV Füssen nimmt jungen Verteidiger unter Vertrag

​Die Defensive des EV Füssen kann sich auf ein neues Abwehrtalent freuen. Justus Meyl, der im Juni 20 Jahre alt geworden ist, wechselt innerhalb des Ostallgäus vom E...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!