Duschl tritt als sportlicher Leiter der Hawks zurück

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Konsequenz der sportlichen Misere ist am Montag Abend Karl-Heinz Duschl als sportlicher Leiter der Passau Black Hawks zurückgetreten. „In erster Linie haben persönliche Gründe den Ausschlag für meinen Rücktritt als sportlicher Leiter der ersten Mannschaft gegeben. Aber ich will mich in dieser Position auch der Verantwortung stellen, für meinen Anteil an der sportlichen Niederlagenserie“, begründete Duschl seinen Entschluss gegenüber der Hawks Vorstandschaft. Seine Aufgaben übernimmt zunächst, jedoch nur kommissarisch, Trainer Otto Keresztes.

„Wir haben viele Entscheidungen gemeinsam getroffen. Deswegen haben wir großen Respekt vor diesem Schritt“, antwortete Hawks-Vorstand Christian Eder auf Duschls Rücktrittsgesuch und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Er lobte vor allem den großen Anteil von Karl-Heinz Duschl an der Aufbauarbeit für das Eishockey in Passau. Der bisherige sportliche Leiter betonte dabei, wie wichtig ihm die Zeit bei den Hawks gewesen sei und wünschte seinem Nachfolger bereits jetzt viel Erfolg: „Der Job macht unglaublich Spaß, ist aber auch mit einer Menge Arbeit verbunden“, so Duschl. Wer seine Aufgaben bei den Black Hawks in Zukunft übernimmt, steht derzeit noch nicht fest. Trainer Otto Keresztes wird kommissarisch vorerst auch als sportlicher Leiter fungieren. Dazu gehört, dass die Suche nach einem Ersatz für Verteidiger Istvan Nagy möglichst schnell abgeschlossen sein soll. „Wir haben bereits Kontakte zu mehreren Kandidaten. Namen zu nennen wäre aber im Moment viel zu früh“, lässt sich Christian Eder momentan aber nicht in die Karten schauen. Schließlich wollen die Hawks nichts übers Knie brechen, dennoch aber schnell und bedacht handeln, so der Vorstand weiter.

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...

Tryout-Vertrag für Maximilian Reindl
Luca Allavena und Christoph Frankenberg bleiben beim SC Riessersee

​Auch Luca Allavena und Christoph Frankenberg haben ihre Verträge für die Saison 2020/21 beim SC Riessersee unterzeichnet. Beide Spieler sind gebürtige Garmisch-Part...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...