DSC-Sieg im Kellerduell

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Oh, wie ist das schön“, klang es bereits Minuten vor dem Spielende durch das Rund der Deggendorfer Eissporthalle. Die Fans waren von der Leistung von Deggendorf Fire nicht nur überzeugt, sie waren richtig euphorisch. Schließlich gewann der DSC das Kellerduell gegen den EV Landsberg 2000 mit 6:1 (1:1, 1:0, 4:0).

Zu Beginn zeigte sich das Selbstvertrauen der Gäste nach dem Sieg am letzten Freitag. In der siebten Minute überwanden sie Alex Zitzelsberger, der den Vorzug vor Reinhard Haider bekommen hat, zum 1:0. Bis dahin war das Spiel sehr offen und beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Aber Fire ließ sich durch den Rückstand zu nichts hinreißen und man spielte weiter und erarbeitete sich Chancen, die aber von Varian Kirst noch entschärft werden konnten. Auch Alex Zitzelsberger konnte sich einige Male auszeichnen. Aber als in der elften Minute ein Landsberger auf der Strafbank saß, war Mike Forgie zur Stelle und stellte auf 1:1.

Im zweiten Drittel versuchte Landsberg noch mal, das Heft in die Hand zu nehmen, aber die Deggendorfer und Alex Zitzelsberger hatten was dagegen. In der 26. Minute gelang John Sicinski mit einem sehenswerten Treffer das 2:1 für Deggendorf.

Im letzten Drittel dauerte es nicht lange und Mike Forgie markierte in Überzahl das 3:1 für Fire. Dies war die Vorentscheidung in dieser Partie. Danach spielte sich Deggendorf in eine Art Rausch und in der 51. Minute war es Anthony Pallotta, der mit einem unhaltbaren Schuss das 4:1 erzielte. Aber damit nicht genug. In der nächsten Überzahl war es wieder Mike Forgie mit seinem dritten Überzahltor, der auf 5:1 erhöhte. Den sehenswerten Schlusspunkt verbuchte schließlich Kapitän Thomas Kulzer.

Tore: 0:1 (6:57) Huhn (Wolsch, Gruber), 1:1 (10:01) Forgie (Pallotta/5-4), 2:1 (25:51) Sicinski (Pallotta, Hengen), 3:1 (46:33) Forgie (Hengen, Pallotta/5-4), 4:1 (50:52) Pallotta (Forgie, Sicinski), 5:1 (52:36) Forgie (Sicinski, Pallotta/5-4), 6:1 (55:47) Kulzer (Landstorfer). Strafen: Deggendorf 16, Landsberg 18. Zuschauer: 595.

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Ein Florian bleibt, ein Florian geht
Florian Simon bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Routinier Florian Simon hat seinen Vertrag am Kobelhang verlängert und wird in seine achte Spielzeit im schwa...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

4:1 gegen die Selber Wölfe
Starbulls Rosenheim erzwingen Sonntagskrimi um den Finaleinzug

​Die Starbulls Rosenheim haben das vierte Spiel der Play-off-Halbfinalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe am Freitagabend im ROFA-Stadion mit 4:1 gewonnen,...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb