Dritter Neuzugang bei den Schönheider Wölfen

Dritter Neuzugang bei den Schönheider WölfenDritter Neuzugang bei den Schönheider Wölfen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Roy Hähnlein stammt, wie viele Spieler im Wölfe-Team, aus der Kaderschmiede des ETC Crimmitschau und durchlief im Sahnpark alle Nachwuchsabteilungen. Von 2004 bis 2009 bestritt er für den ETC 98 Spiele in der Juniorenbundesliga und kam im Zweitligateam der Eispiraten auf insgesamt 34 Einsätze. Mit einer Förderlizenz ausgestattet, spielte er zudem für den ESC Halle 04 in der Oberliga und wechselte in der Saison 2009/10 gänzlich zu den Saale Bulls, für welche er in 68 Spielen in der Regional- und Oberliga Ost auf dem Eis stand. Berufliche Veränderungen bewogen Roy wieder in seine Heimatregion zurückzukehren und mit seiner Entscheidung, künftig für die Wölfe aufzulaufen, wird er mit Sicherheit der Defensive des EHV Schönheide 09 mehr Stabilität verleihen.

Neben der Kaderzusammenstellung wird beim EHV Schönheide 09 auch fleißig am Vorbereitungsprogramm für die neue Oberligasaison gebastelt. In dieser Woche konnten dabei die ersten beiden Testspiele fixiert werden. In zwei Freundschaftsspielen treffen die Wölfe auf die Blue Devils Weiden, welche in der vergangenen Saison den vierten Platz in der Bayernliga erreichten. Am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr gastieren zunächst die Blue Devils im Schönheider Wolfsbau, ehe eine Woche später, am Sonntag, 2. Oktober, um 18 Uhr die Wölfe in Weiden antreten.