Dresdner Stadtfest mit und rund um die Eislöwen

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Dresdner Eislöwen und der EHC "Neue Eislöwen" werden sich beim diesjährigen Stadtfest auf der neugeschaffenen Sport-Event-Fläche am Antonsplatz (Parkplatz an der Wallstraße) präsentieren. Diese Fläche wird von "PROmotion", den "Wenzel - Prager Bierstuben"nd dem Team der Beachvolleyball-Sachsenmeisterschaften in Eigenregie für die entfallene Sportfläche auf dem Altmarkt betrieben. Das gesamte Team der Dresdner Eislöwen präsentiert sich am Samstag, den 21. August ab 15.30 Uhr auf dieser Fläche. Im Anschluss gibt es die obligatorische Autogrammstunde und ein Puckzielschießen der Spieler. Auch die neuen Spielerfahrzeuge werden hier präsentiert und es werden Eintrittskarten für das Spiel gegen die Adler Mannheim angeboten. Um 16.30 Uhr findet dann im CenterCourt ein nicht ganz ernst zu nehmendes Beachvolleyball-Match der Eislöwen gegen die DSC-Volleyballerinnen statt. Am Freitag, den 20. August präsentiert sich ab 19 Uhr das neue EHC-Sachsenliga-Team "Junge Wilde" auf dieser Fläche. Zuvor gibt es bereits ab 18 Uhr die Präsentation des EHC "Neue Eislöwen"mit einem Inlinehockeyspiel der Kleinsten. An allen drei Tagen können alle Fans auf der Sport-Event-Fläche neben den Beachvolleyball-Sachsenmeisterschaften, Inline-Turnieren und der Präsentationen verschiedener Sportvereine auch selbst am Glücksrad, beim Puckzielschießen, Torwandschießen, Großschach oder in der Hüpfburg (natürlich nur für die kleinsten Fans) aktiv sein.

Eintrittskarten für das Saisoneröffnungsspiel am 27. August gegen die Adler Mannheim sind ab Samstag, den 21. August erhältlich. Der Verkauf erfolgt am 21. und 22. August im Rahmen der Präsentation beim Dresdner Stadtfest. Ab Montag, den 23. August gibt es in den Karten dann ausschließlich in folgenden Vorverkaufskassen: Geschäftsstelle, Löbtauer Straße 71; Pizza Hut im Elbepark sowie Augenoptik Ina Kalder, Bünaustraße 2. Aufgrund der hohen Nachfrage wird es auch für die kommende Saison Elferkarten geben. Die Karten werden jedoch ausschließlich im Zeitraum vom 23. August bis 3. September in der Geschäftsstelle verkauft.

Die Eislöwen verlängerten den Kooperationsvertrag mit den Dresdner Verkehrsbetrieben AG. Außerdem bleibt die Nestler GmbH & Co. KG Sponsor.

(Quelle: www.eisloewen.de)

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...