Dresden und Berlin im Wolfsbau

Dresden und Berlin im WolfsbauDresden und Berlin im Wolfsbau
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zufrieden mit den ersten Auftritten der Mannschaft zeigten sich nicht nur die Fans und Verantwortlichen des Vereins. Auch Trainer Cory Holden war von der Leistung seines Teams angetan, „Das waren schon gute Spiele mit einer engagierten Leistung“, meint er über die Siege gegen Weiden und Bad Nauheim zumal er zu bedenken gibt, „dass wir mit zwei Trainingseinheiten am Tag sehr hart arbeiten und da es dann normal ist, wenn die Beine müde werden.“ Zu arbeiten gibt es naturgemäß in der Tat noch einiges. Defensivfehler und damit Torgeschenke an den Gegner wie im Match gegen die Oberpfälzer müssen abgestellt werden. „Dazu muss auf dem Eis noch mehr kommuniziert werden“, fordert der Coach noch mehr Abstimmung im Spiel.

Die Harmonie im Team ist bisweilen aber bestens. „Die Atmosphäre in der Kabine ist um einiges besser als noch in der vergangenen Saison“, beschreibt Holden, der weiß, „dass es uns helfen kann, um erfolgreich zu sein!“ So werden die „Wölfe“ auch diesmal mit gutem Selbstvertrauen und Spiellaune in die anstehenden Aufgaben gehen. Gerade mit dem Zweitligisten Dresden wartet da eine harte Nuss auf den VER. Bei den Eislöwen konnte man nach einer erfolgreichen Spielzeit und somit gestiegenen Erwartungen auch gut in die Vorbereitung starten. Auch wenn man sich im Lager der Elbstädter noch so manche Verstärkung erhofft, so gilt die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch dennoch zu einer der Anwärter um die Play-Off-Plätze in der zweiten Bundesliga. Klar, dass die VER-Cracks als Außenseiter in dieser Begegnung stehen. Trotz alledem möchte Selb ein weiteres achtbares Ergebnis erzielen. Vielmehr in der Favoritenrolle sind die Wölfe dann am Sonntag. Der Ost-Oberligist ECC Preussen Berlin Juniors kommt mit einer Mischung aus Erfahrung und junger Talente in die Porzellanstadt. Erst in diesen Tagen konnte zudem der Routinier Michael Fendt von Deggendorf Fire verpflichtet werden. So möchte der VER, der in dieser Saison in Charlottenburg in einer neuen Halle spielen wird, eine gute Rolle in der Oberliga spielen.

Tickets für beide Spiele gibt es bereits im Vorverkauf im Online-Ticketshop auf selber-woelfe.de zu kaufen. Zugleich geht der Hinweis an die Fans, dass am Freitag keine Parkmöglichkeiten auf dem Waldparkplatz am Stadion zur Verfügung stehen. Dieser ist reserviert für Wohnmobile etc. aufgrund des an diesem Wochenende auf dem Goldberg stattfindenden Mittelalterfestivals. Es wird daher gebeten, Parkplätze im Wohngebiet Vorwerk aufzusuchen.

Aufgrund des tragischen Flugzeugunglücks in Russland am gestrigen Mittwoch, bei dem ein ganzes Eishockeyteam das Leben verlor und sich auch Deutschlands Nationalspieler Robert Dietrich unter den Opfern befand, ruft der DEB bei den Spielen an diesem Wochenende sowie bei der ersten Runde des DEB-Pokals dazu auf, eine Gedenkminute vor dem Eröffnungsbully einzulegen. Ferner werden die Spieler gebeten, Trauerflor zu tragen.

Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde