Dresden und Berlin im Wolfsbau

Dresden und Berlin im WolfsbauDresden und Berlin im Wolfsbau
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zufrieden mit den ersten Auftritten der Mannschaft zeigten sich nicht nur die Fans und Verantwortlichen des Vereins. Auch Trainer Cory Holden war von der Leistung seines Teams angetan, „Das waren schon gute Spiele mit einer engagierten Leistung“, meint er über die Siege gegen Weiden und Bad Nauheim zumal er zu bedenken gibt, „dass wir mit zwei Trainingseinheiten am Tag sehr hart arbeiten und da es dann normal ist, wenn die Beine müde werden.“ Zu arbeiten gibt es naturgemäß in der Tat noch einiges. Defensivfehler und damit Torgeschenke an den Gegner wie im Match gegen die Oberpfälzer müssen abgestellt werden. „Dazu muss auf dem Eis noch mehr kommuniziert werden“, fordert der Coach noch mehr Abstimmung im Spiel.

Die Harmonie im Team ist bisweilen aber bestens. „Die Atmosphäre in der Kabine ist um einiges besser als noch in der vergangenen Saison“, beschreibt Holden, der weiß, „dass es uns helfen kann, um erfolgreich zu sein!“ So werden die „Wölfe“ auch diesmal mit gutem Selbstvertrauen und Spiellaune in die anstehenden Aufgaben gehen. Gerade mit dem Zweitligisten Dresden wartet da eine harte Nuss auf den VER. Bei den Eislöwen konnte man nach einer erfolgreichen Spielzeit und somit gestiegenen Erwartungen auch gut in die Vorbereitung starten. Auch wenn man sich im Lager der Elbstädter noch so manche Verstärkung erhofft, so gilt die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch dennoch zu einer der Anwärter um die Play-Off-Plätze in der zweiten Bundesliga. Klar, dass die VER-Cracks als Außenseiter in dieser Begegnung stehen. Trotz alledem möchte Selb ein weiteres achtbares Ergebnis erzielen. Vielmehr in der Favoritenrolle sind die Wölfe dann am Sonntag. Der Ost-Oberligist ECC Preussen Berlin Juniors kommt mit einer Mischung aus Erfahrung und junger Talente in die Porzellanstadt. Erst in diesen Tagen konnte zudem der Routinier Michael Fendt von Deggendorf Fire verpflichtet werden. So möchte der VER, der in dieser Saison in Charlottenburg in einer neuen Halle spielen wird, eine gute Rolle in der Oberliga spielen.

Tickets für beide Spiele gibt es bereits im Vorverkauf im Online-Ticketshop auf selber-woelfe.de zu kaufen. Zugleich geht der Hinweis an die Fans, dass am Freitag keine Parkmöglichkeiten auf dem Waldparkplatz am Stadion zur Verfügung stehen. Dieser ist reserviert für Wohnmobile etc. aufgrund des an diesem Wochenende auf dem Goldberg stattfindenden Mittelalterfestivals. Es wird daher gebeten, Parkplätze im Wohngebiet Vorwerk aufzusuchen.

Aufgrund des tragischen Flugzeugunglücks in Russland am gestrigen Mittwoch, bei dem ein ganzes Eishockeyteam das Leben verlor und sich auch Deutschlands Nationalspieler Robert Dietrich unter den Opfern befand, ruft der DEB bei den Spielen an diesem Wochenende sowie bei der ersten Runde des DEB-Pokals dazu auf, eine Gedenkminute vor dem Eröffnungsbully einzulegen. Ferner werden die Spieler gebeten, Trauerflor zu tragen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...