Drei Punkte trotz Verletzungsmisere

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein gutes Spiel hat die Mannschaft von Trainer „Nore“ Weber auch schon am Freitag in Peiting geboten. Dass man am Ende trotzdem mit 0:3 gegen eine der Topmannschaften unterlegen war, lag wieder einmal an der Top-Reihe des EC Peiting. Weber: „Wir haben sehr diszipliniert gespielt und haben dem Gegner alles abverlangt.“ Die Leistung hat definitiv gestimmt. Besser geklappt hat am Sonntag das Toreschießen. Denn der Deggendorfer SC besiegte den EHC Klostersee mit 3:1 (0:0, 1:0, 2:1). Zwar bemühten sich beide Mannschaften zunächst, möglichst keine Fehler zu machen, doch Mitte des zweiten Abschnitt war es dann Herbert Geisberger, der in Überzahl am schnellsten reagiert und die Scheibe ins Tor des EHC Klostersee geschossen hatte.

Im Schlussdrittel wurde es dann noch einmal spannend: Zunächst war es Youngster Lukas Geißler, der für den verletzten Dominik Retzer in die Mannschaft gerückt war, der einen schönen Pass von Bogdan Selea mit einer Direktabnahme zum 2:0 verwandelte. Anschließen drängten aber die Gäste auf eine Ergebnisverbesserung, die zunächst Mudryk gelang und anschließend setzten die Oberbayern alles auf eine Karte: Gebara musste kurz vor Ende des Spiels auf die Strafbank, Gästetrainer Stein nahm zusätzlich seinen Goalie zu Gunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Doch statt mit zwei Mann mehr auf dem Eis den Ausgleich zu erzielen, erkämpfte sich Herbert Geisberger an der Bande den Puck. Selea reichte die Scheibe uneigennützig zu Kapitän Michael Fendt weiter, der schließlich von der eigenen blauen Linie ins leere Tor traf und die Mehrzahl der 502 Zuschauer im Deggendorfer Eisstadion jubeln ließ.

Nachdem nun mit Retzer schon wieder ein Stammspieler auszufallen droht, gibt sich Norbert Weber trotzdem kämpferisch: „Dann muss eben wieder einer von den Jungen einspringen.“ Bisher ist das auch immer gut gelungen. Auch Lukas Geißler bestätigte das Vertrauen der Verantwortlichen mit Leistungen, die er selbst mit seinem wichtigen Treffer gegen Klostersee gekrönt hat. Dafür gab es auch ein Extralob des Trainers: „Lukas hat sich seit Anfang der Saison enorm weiter entwickelt und war schon im Sommertraining einer der Eifrigsten.“

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten
Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders

​Nach der Verlängerung von Verteidiger Patrick Raaf-Effertz können die EV Lindau Islanders die nächste Fortsetzung eines Kontraktes bekanntgeben. Goalie David Hecken...

EVL-Vorsitzender Bernd Wucher: „Wir gehen als Freunde auseinander“
Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders und Trainer Gerhard Puschnik gehen getrennte Wege. „Wir gehen als Freunde auseinander“, kommentierte Bernd Wucher, 1. Vorsitzende des EVL, d...

Maximilian Huber verlässt den Oberligisten
Passau Black Hawks verlängern mit Elias Rott

​Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Angreifer Elias Rott um ein weiteres Jahr verlängert. ...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

2:0-Sieg im fünften Spiel gegen Rosenheim
Selber Wölfe ziehen ins Süd-Finale ein

​Eine Play-off-Halbfinalserie, die Werbung für das Eishockey war und keinen Verlierer verdient hatte, entschieden die Selber Wölfe gegen die Starbulls Rosenheim im f...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb