Drei Neuzugänge und eine Verlängerung bei den Elchen

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gut eine Woche ist Cheftrainer und Sport-Manager Frank Gentges beim Eishockey-Oberligist EHC Dortmund im Amt und nun können die Westfalen Elche die ersten sportlichen Ergebnisse bei der Zusammenstellung der neuen Mannschaft präsentieren. Den Anfang machen mit Stephan Kreuzmann, Benjamin Finkenrath und Lorenz Schneider drei Neuzugänge für die Defensive, wobei das Trio (wie auch Frank Gentges) in der letzten Saison in der höchsten niederländischen Liga aktiv war. Stephan Kreuzmann stammt aus dem Krefelder Nachwuchs. Über die Stationen Duisburg (2. Liga), Leipzig (Oberliga), Dresden und Bremerhaven (2. Liga) wechselte er in der letzten Saison zu den Nijmegen Devils. Dort spielte er unter Frank Gentges gemeinsam mit Lorenz Schneider. Der 19-jährige Verteidiger war zuvor drei Jahre lang in Krefeld in der DNL (Deutsche Nachwuchsliga) im Einsatz. Der Dritte im Bunde der Neuzugänge war in der letzten Spielzeit Gegner von Gentges, Kreuzmann und Schneider. Torhüter Benjamin Finkenrath spielte bei den Geleen Eaters. Außerdem hat Matthias Potthoff seine Zusage gegeben, auch in der Oberliga für die Elche zu stürmen.