Drei Junioren-Spieler für die erste Mannschaft

Drei Junioren-Spieler für die erste MannschaftDrei Junioren-Spieler für die erste Mannschaft
Lesedauer: ca. 1 Minute

Junioren-Trainer Guido

Drongowski nominiert drei seiner Spieler für die erste

Mannschaft des Herner EV. Dabei handelt es sich um den 18-jährigen

Dominik Ballnus, den 17-jährigen Tommy Kuntu-Blankson (Foto) und den

20-jährigen Sebastian Pigache.

Die beiden erst

genannten wurden in Herne geboren und erlernten das Eishockeyspielen

am Gysenberg. Im Knabenalter wechselten beide zum EHC Dortmund. Zwei

Jahre später trennten sich ihre Wege. Ballnus ging nach Iserlohn

und Kuntu-Blankson nach Essen. Vor drei Jahren kehrte Ballnus wieder

zum HEV zurück und sammelte im Herner 1b-Team Erfahrungen im

Seniorenbereich. Von der letzten Saison abgesehen, trainierte er auch

bei der ersten Mannschaft regelmäßig mit. Kuntu-Blankson

versuchte sich, nach zwei Jahren Jugend-Bundesliga mit den Moskitos,

letzte Saison im Krefelder DNL-Team und bereitete in 23 Spielen drei

Treffer vor. Nun ist auch er wieder in Herne.

„Beide haben in den

letzten drei Monaten sehr gut trainiert. Zunächst nur bei den

Junioren und später auch bei der 1. Mannschaft. Daher möchten

wir Ihnen die Chance bieten zumindest weiterhin mit den Senioren zu

trainieren. Sollte Alexander Jacobs mit ihren Trainingsleistungen

zufrieden sein, werden sie sicherlich auch in Spielen ihre Chance

bekommen. Da beide noch drei Jahre Junioren spielen können,

werden wir aber auch darauf achten sie langsam an den Seniorenbereich

heranzuführen“, so Guido Drongowski.

Bei dem gebürtigen

Berliner Sebastian Pigache ist es eine ganz andere Situation.

Eigentlich hatte er sich bereits bei den Senioren etabliert und

sowohl in der Oberliga als auch in der DEL Tore erzielt, allerdings

blickt er auf eine Saison zurück, in welcher so ziemlich alles

schief ging. „Sebastian wird bei uns eine zweite Chance bekommen.

Der Weg führt allerdings über die Junioren. Zunächst

muss er dort mit Leistung und Disziplin seinen Trainer überzeugen,

um eine Chance in der ersten Mannschaft zu bekommen. Wir wissen alle,

über welche Qualitäten er verfügt und dass er, genauso

wie sein Teamkollege Nils Liesegang, in der Oberliga im Grunde

nichts verloren hat. Beide sollten zumindest in der 2. Bundesliga

spielen“, so Matthias Roos.

Damit besteht die Herner

Offensivabteilung aus 13 Spielern, weshalb davon auszugehen ist, dass

kein weiterer Stürmer mehr zum Team stoßen wird.

Punkt gegen Tilburg teuer erkauft
Hannover Scorpions empfangen Tabellenführer

​Es war das erwartet schwere Spiel. Die Begegnung der Hannover Scorpions gegen die Tilburg Trappers hielt, was die knapp 1400 Besucher erwartet hatten. ...

500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann
Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

​Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos Essen am Sonntag vor 373 Zuschauern bei den Black Dragons Erfurt einfahren. ...

3:2-Sieg gegen den ECDC Memmingen
EV Füssen kämpft den Tabellendritten nieder

​Ausverkauftes Haus, Derbystimmung, der EV Füssen schlägt den Dritten der Tabelle aus Memmingen mit 3:2 (2:1, 1:1, 0:0). Schwarz-gelbes Eishockeyherz, was willst du ...

Team findet gute Antwort auf erste Saisonniederlage
6:2-Sieg gegen Krefeld bringt Herner EV wieder die Tabellenführung

​Der Herner EV konnte im Heimspiel gegen den Krefelder EV eine passende Antwort auf die erste Saisonniederlage vom Freitag finden und die Rheinländer mit 6:2 (1:0, 3...

Tilburg und die Scorpions schwächeln am achten Spieltag
Erneuter Wechsel an der Spitze: Jetzt liegt Herne vorn

​So etwas kann der Oberlig Nord nur guttun. Jede Woche ein anderer Spitzenreiter. Nachdem die Hannover Scorpions in Leipzig etwas überraschend ausrutschten und die T...

Erste Niederlage für den DSC
Deggendorfer SC holt Punkt im Topspiel gegen Peiting

​Der Deggendorfer SC muss nach neun Spieltagen die erste Niederlage in der Oberliga Süd hinnehmen. Gegen den Zweitplatzierten EC Peiting zog das Team von Trainer Dav...

Einen Punkt leichtfertig verschenkt
Selber Wölfe siegen (erst) im Penaltyschießen gegen Sonthofen

​57 Minuten sah es nach einem ungefährdeten und verdienten Heimerfolg über den ERC Sonthofen aus – ehe zwei Fehler Sonthofen zurück ins Spiel und die Wölfe-Fans ins ...

3:5-Niederlage beim REC
Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock

​Die Crocodiles Hamburg haben das Auswärtsspiel in Rostock am Sonntagabend mit 3:5 (1:1, 1:2, 1:2) verloren. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Hannover Indians Hannover
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Scorpions Hannover
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 25.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!