Drachen bekamen eine Lektion

In zwei Monaten starten die Drachen durchIn zwei Monaten starten die Drachen durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit zwei deutlichen Niederlagen haben die Black Dragons dieses Spielwochenende beendet.

Am Freitag verlor der EHC Thüringen mit 3:6 in Rosenheim. Bei diesem Spiel fehlten krankheitsbedingt Pavel Vait und Sven Schröder. Besonders die vielen Strafen brachten die Erfurter auf die Verliererstraße. Noch bitterer wurde es beim Heimspiel gegen die Dresdner Eislöwen, das die Drachen mit 3:11 verloren. Während des gesamten Spiels waren die Black Dragons zwar bemüht, aber nicht einmal die einfachsten Pässe wollten gelingen. Das Spiel war bereits nach dem zweiten Drittel entschieden; zu diesem Zeitpunkt lagen die Hausherren schon mit 1:9 hinten.