Dortmund ist Tabellenführer

Dortmund ist TabellenführerDortmund ist Tabellenführer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit einem Doppelschlag zwischen der 26. und 28. Spielminute konnten die Westfalen Elche zwar mit 3:1 in Führung gehen, aber die Gäste nutzten in der 49. Minute eine doppelte Überzahl zum Anschlusstreffer. In den letzten zehn Minuten versuchten die Eisbären zum Ausgleich zu kommen, aber der EHC konnte den knappen Vorsprung halten und damit die Tabellenführung in der Oberliga West verteidigen.

Der EHC Dortmund begann sehr druckvoll und bereits nach 10 bzw. 17 Sekunden hatte Hamms Keeper Benjamin Voigt Gelegenheit sich auszuzeichnen. Dies sollte sich im weiteren Spielverlauf noch sehr häufig wiederholen. „Er ist sicherlich momentan der beste Keeper in der Liga“ meinte Frank Gentges nach Spielende. Überhaupt hatte der Elche Cheftrainer schon vor der Saison die Eisbären wegen der guten Verstärkungen hoch eingeschätzt und er sollte in den 60 Minuten Recht behalten. Zwar holte sich der EHC viele Torchancen heraus, aber Hamm blieb mit schnellen Kontern jederzeit gefährlich. Das zeigte sich in der 11. Minute, als Hamms Christian Nieberle eine Lücke am rechten Torpfosten finden konnte um zum 0:1 einschieben zu können. Die Elche reagierten mit weiteren Grosschancen, aber Benjamin Voigt konnte erst in der 19. Minute überwunden werden, als Christoph Koziol von der rechten Seite aus spitzem Winkel das 1:1 erzielte. Im zweiten Abschnitt folgte die beste Phase des EHC. Zuerst nutzte Frank Petrozza in der 26. Minute ein tolles Zuspiel von Philipp Michl zum 2:1. Gut 100 Sekunden später war es erneut der 40-jährige Außenstürmer, der in Überzahl auf 3:1 erhöhen konnte. Es war bereits der 9. Treffer im 5. Spiel für den Topskorer der letzten Jahre. Entschieden war die Partie damit allerdings noch nicht, denn der Eisbären Keeper verhinderte eine weitere Ergebnisverbesserung der Elche. So kam es dann, dass in der 48. Minute gleich zwei Strafzeiten gegen den EHC innerhalb von 10 Sekunden Hamm in eine gute doppelte Überzahlsituation brachten. Die nutzte dann Milan Vanek in der 49. Minute mit dem 3:2-Anschlusstreffer, als er einen beherzten Schuss von Patrik Flasar abfälschen konnte. Damit waren die Eisbären wieder im Spiel. Stephan Kreuzmann und Stefan Streser hätten zwar vorzeitig alles klar machen können, aber in der hektischen Schlussphase fielen keine weiteren Treffer. Beide Trainer sprachen in der anschließenden von einer guten und spannenden Partie, in der die Hammer Eisbären beweisen konnten, dass sie sich in ihrer momentanen Rolle als Überraschungsmannschaft durchaus wohl fühlen.

Am Sonntag steht die erste Fahrt einer EHC-Seniorenmannschaft nach Kassel auf dem Programm. Das Spiel bei den dortigen Huskies beginnt um 18.30 Uhr und die Westfalen Elche werden alles geben müssen um auch in Nordhessen zu bestehen. Allerdings bedingt durch einige Spielwertungen gibt die aktuelle Tabelle momentan ein überraschendes Bild. Der EHC führt mit zwölf Punkten, gefolgt von Ratingen mit zehn Zählern. Danach folgt ein Trio mit jeweils neun Punkten, bestehend aus Duisburg (erst drei Spiele), Frankfurt und Königsborn (trotz der klaren 1:17-Schlappe gegen die Elche). Hamm liegt mit acht Punkten auf Platz sechs.

Tore: 0:1 (10:39) Christian Nieberle (Christian Gose, Tim Pietzko), 1:1 (19:00) Christoph Koziol, 2:1 (25:27) Frank Petrozza (Philipp Michl, Ryan Martens), 3:1 (27:10) Frank Petrozza (Manuel Neumann, Philipp Michl/5-4), 3:2 (48:03) Milan Vanek (Patrik Flasar, Nils Sondermann/5-3). Strafen: Dortmund 12 + 10 (Thomas Richter), Hamm 14. Zuschauer: 633.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Eppu Karuvaara neu im Team
Ein Finne für die Saale Bulls Halle

​Der Oberligist Saale Bulls Halle hat einen finnischen Spieler unter Vertrag genommen. Neu im Team ist Eppu Karuvaara....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Verteidiger geht in die fünfte HEV-Saison
Dennis König bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Dennis König die nächste Kadernews für die kommende Saison. Der 24-jährige Verteidiger geht somit in sei...

In der abgelaufenen Saison bereits 14 Partien für Herne bestritten
Bürgelt wird fester Bestandteil des Herner EV

Oberligist Herner EV hat den 19-jährigen Stürmer Benedikt Bürgelt fest für die kommende Spielzeit verpflichtet....

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....