Dortmund besiegt Den Haag

Dortmund besiegt Den HaagDortmund besiegt Den Haag
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Damit beenden die Westfalen Elche die Testspielphase ungeschlagen und zeigen sich gut gerüstet für die Meisterschaftsspiele, die am nächsten Wochenende beginnen. Komplett wird der EHC allerdings nicht in die Punktspielserie gehen können. Die Schulterverletzung von Benedikt Kastner, die der Verteidiger sich am letzten Sonntag in Tilburg zugezogen hat, hat doch zu größeren Komplikationen geführt, als zuerst gehofft. Die Ergebnisse der MRT-Untesuchung, die beim 24-jährigen gemacht wurde, zeigen Mikrofrakturen am Knochen sowie eine eingerissene Gelenklippe. Weitere Auswertungen sollen die weitere Behandlung und damit die Dauer des möglichen Ausfalls klären.

Wie schon in den beiden Spielen gegen Tilburg am letzten Wochenende musste der EHC auch gegen den niederländischen Meister Den Haag einen 0:1-Rückstand hinnehmen. In der neunten Spielminute brauchte Matt Korthuis einen abgewehrten Puck nur noch über die Linie zu schieben. Danach kamen die Elche aber gut ins Spiel und konnten in der 15. Minute durch Nils Liesegang nach Vorarbeit von Frank Petrozza und Ryan Martens ausgleichen. Im zweiten Abschnitt begann der EHC sofort sehr druckvoll und schon 18 Sekunden nach dem Wiederanpfiff war es erneut die Dortmunder Paradereihe, die die 2:1-Führung nach einer sehenswerten Kombination erzielen konnte. Wieder hieß der Torschütze Nils Liesegang. Nach einer guten Einzelaktion erhöhte Vitali Stähle nach 32 Minuten auf 3:1. Dazwischen lagen weitere gute Chancen und die Elche dominierten die Partie. Deshalb fiel der zweite Treffer nach einem Konter durch TJ Caig in der 38. Minute etwas überraschend. Auch in den letzten 20 Minuten holten sich die Elche weitere gute Möglichkeiten heraus, Den Haag blieb aber mit Kontern immer gefährlich. Bis vier Minuten vor Schluss blieb es beim 3:2-Zwischenstand, dann wurde es noch torreich. Ryan Martens und Michael Schmerda erhöhten zuerst auf 5:2, dann aber konnten die Niederländer in der Schlussminute mit zwei Treffern noch Ergebniskosmetik betreiben.

Am Wochenende legen die Westfalen Elche eine kurze Erholungspause ein. Eine Woche später beginnen dann die Punktspiele in der Oberliga West und der EHC muss sofort zweimal gegen einen der Ligenfavoriten antreten. Zuerst spielt man am Freitag, 30. September, um 19.30 Uhr bei den Roten Teufeln Bad Nauheim antreten, zwei Tage später (Sonntag, 2. Oktober, 19 Uhr) kommen die Hessen dann an die Strobelallee. Am diesem Wochenende ist der Fanstand der Westfalen Elche beim Kaiserstraßenfest vertreten. Nach dem Fassanstich am Samstag um 14 Uhr werden auch einige Spieler auf der Bühne an der Moltkestraße zu einer kleinen Fragerunde vertreten sein. An beiden Tagen des Wochenendes ist der Fanstand zudem mit Information über den EHC Dortmund, der Eishockey-Torwand und dem Elche-Maskottchen Chicco an der Ecke Kaiserstraße/Heiligerweg auf dem Parkplatz anzutreffen.

Tore: 0:1 (8:12) Matt Korthuis (Robin Sochan/5-4), 1:1 (14:08) Nils Liesegang (Frank Petrozza, Ryan Martens), 2:1 (20:18) Nils Liesegang (Ryan Martens, Frank Petrozza/5-4), 3:1 (31:07) Vitali Stähle (Branislav Pohanka/5-4), 3:2 (37:32) TJ Caig, 4:2 (56:04) Ryan Martens (Fank Petrozza/5-4), 5:2 (58:18) Michael Schmerda (Branislav Pohanka), 5:3 (59:07) Jeff Smith, 5:4 (59:58) Robin Sochan (Michael van Rijswijk/5-4). Strafen: Dortmund 8, Den Haag 18 + 10 (Matt Korthuis). Zuschauer: 287.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...