Doppelvergleich mit den Crocos zum Saisonabschluss

Lesedauer: ca. 1 Minute

Sportlich geht es in den beiden Spielen um den ersten Platz in der Relegationsrunde, den die Wölfe natürlich verteidigen möchten. Die Crocodiles gehören zu den positiven Überraschungen der Liga und etablierten sich in der Hauptrunde im Tabellenmittelfeld. Die Mannschaft von Trainer Jacek Darowski spielt ein diszipliniertes Eishockey, über schnelle Gegenstöße werden immer wieder Nadelstiche gesetzt. Besonders der Angriff der Großstadtkrokodile bietet einige bekannte Namen, etwa Alexandre Santos, den ständigen Unruheherd Stefan Gebauer oder das Brüderpaar Daniel und Tobias Bruns. Zudem haben inzwischen auch einige Spieler aus dem Nachwuchs den Sprung in die erste Mannschaft geschafft. Doch auch die körperliche Komponente wird bei den Hamburgern nicht vernachlässigt, wie die Wahl von Nick Fischer zum unfairsten Spieler der Liga zeigt.

Auf Seiten der Harzer wird leider bereits Travis Whitehead fehlen. Pressesprecher Robert Koch erklärt: „Seine Heimflug nach Kanada war schon länger gebucht. Durch die Woche Pause zu Beginn der Relegationsrunde dauert die Spielzeit nun länger als angenommen, daher wird Travis leider nicht mehr dabei sein können.“

Im Anschluss an die Begegnung gegen die Hamburger steht am Samstag die traditionelle Trikotversteigerung auf dem Programm, ehe bei Getränken und Gegrilltem Fans und Mannschaft die Saison gemeinsam im Stadion ausklingen lassen können. Zum Ende der Spielzeit bietet derweil auch der Fanstand der Harzer Wölfe Schnäppchenpreise, ein Besuch in den Drittelpausen lohnt sich.

Bevor am Samstag die Herren ihr letztes Heimspiel absolvieren, sind am Freitag bereits die Schüler gefordert. Gegen den Neusser EV kämpfen die Jungwölfe ab 19:30 Uhr im Wurmbergstadion um den Aufstieg in die Bundesliga. Es gilt, ein 1:5 aus dem Hinspiel aufzuholen.

Eindeutiges 4:1 gegen Selb
Hannover Indians ziehen sich für drei Tage selbst aus dem Sumpf

​Das war knapp. Noch einmal so ein desaströses Defensivverhalten und die im März beginnende, fünfte Jahreszeit für Eishockeyfans am Pferdeturm hätte ein verheerendes...

Oberliga-Play-offs: Fünf Entscheidungen bereits gefallen
Der Norden entscheidet dritte Serienbegegnung mit 5:3 für sich

​Der Norden hat erstmals einen Spieltag im Play-off-Achtelfinale der Oberliga für sich entscheiden. In diesem Zug schafften die Saale Bulls Halle und der Herner EV b...

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Jubel bei den Fans der Icefighters Leipzig
Hannes Albrecht hängt noch ein Jahr dran

​Es war vielleicht die Nachricht des Wochenendes. Am Samstagabend verabschiedeten sich die Icefighters Leipzig mit gut 300 Fans in die Sommerpause. Und die Feier im ...

Spiel drei in der Play-off-Serie gegen Regensburg
Herner EV nach zwei Siegen in guter Ausgangslage

​„Der dritte Sieg in den Play-offs ist immer der schwerste“, sagt Cheftrainer Danny Albrecht am Montagmorgen nach dem überaus erfolgreichen Wochenende des Herner EV ...