Doppelvergleich für Fire mit Bayreuth

Doppelvergleich für Fire mit BayreuthDoppelvergleich für Fire mit Bayreuth
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst trifft man am Freitag in Franken auf den ambitionierten Bayernligisten, bevor die Tigers am Sonntag, 11. September, ab 18:30 Uhr in der Deggendorfer Eishalle zum Rückspiel antreten.

Auf eine gesunde Mischung setzen die Verantwortlichen im Frankenland. Neben Routiniers wie dem Slowaken Josef Potac, Marco Zimmermann und Michael Meixner in der Defensive oder Florian Müller, Michal Bartosch, Michael Hlozek und Sebastian Stoyan im Angriff, baut man auch auf junge Talente wie die Rosenheimer Denis Herrmann und Anton Pertl oder den aus Füssen nach Bayreuth gewechselten Marian Okonek. Mit dem zweiten Platz, den die Mannschaft von Trainer Knut Pleger zum Abschluss der Vorrunde der abgelaufenen Saison belegen konnte, hat man schon ein Zeichen für das Leistungspotential gesetzt.

Für Fire soll jetzt endlich die Vorbereitung beginnen und die neuformierten Reihen Gelegenheit erhalten, sich einzuspielen. Coach Nore Weber wird wie schon gegen Miesbach wieder die Möglichkeit haben, vier komplette Blöcke aufs Eis zu schicken.

Die Eintrittskarten aus dem Spiel gegen Miesbach haben auch am Sonntag Gültigkeit.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

4:2 gegen Weiden vor ausverkauftem Haus
Hannover Scorpions gleichen Finalserie aus

​Dramatik pur im Play-off-Finale der Oberliga. Die beiden Staffelmeister lieferten sich bis jetzt die erwartete Schlacht. Nun haben die Hannover Scorpions die Serie ...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...