Diesmal an die Donau

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem spielfreien Freitag – die ursprünglich für diesen Termin vorgesehene Heimpartie gegen Rosenheim findet am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr an der Strobelallee statt – wird der EHC Dortmund am Sonntag erneut auf Bayern-Entdeckungsreise gehen. Ziel ist dieses Mal die Kreisstadt Deggendorf, im östlichen Teil des Freistaats gelegen. Ab 18:30 Uhr werden die Westfalen Elche beim vierten Auswärtsspiel der jungen Oberliga-Saison dort auflaufen.

Nach den Siegen in Füssen, Klostersee und Landsberg wird es nun aber ungleich schwieriger, diese positive Bilanz zu erhalten. Die Deggendorf Fire brennen momentan nämlich sehr gut. War man in der letzten Saison in der damaligen Südgruppe noch Achter und Vorletzter, so sieht es in dieser Saison besser aus. Mit zwölf Punkten steht das Team von Trainer Norbert Weber nur zwei Punkte und zwei Plätze hinter dem EHC auf Rang sechs. Dabei haben sich die Deggendorfer gegen fast die gleichen Gegner durchgesetzt wie die Elche, nämlich gegen Füssen, Landsberg und Klostersee. Hinzu kommt ein Heimsieg gegen Peiting. Daran mag man erkennen, wie schwer die Sonntagsaufgabe für das Team von Frank Gentges sein wird.

Besonderes Augenmerk sollte man auf Stürmer Herbert Geisberger legen, der nach drei Spielzeiten in Wolfsburg (DEL und 2. Liga) und den weiteren Zweitligastationen Essen und Bietigheim nun in Deggendorf spielt. Aber auch Michael Fendt (bereits elf Jahre lang in der zweiten und dritten Liga aktiv) und Bogdan Selea (rumänischer Nationalspieler) kann mit reichlich Zweitliga-Erfahrung aufwarten. Kurz vor Meisterschaftsbeginn wurde dann noch Adam Gebara, in der letzten Spielzeit unter Frank Gentges in Nijmegen aktiv verpflichtet. „Auf uns wartet in Deggendorf eine sehr schwierige Aufgabe“, so der EHC-Coach. Aber mit den Leistungen aus dem Heimspiel gegen Herne brauchen sich die Elche nicht zu verstecken. Beide Teams sind übrigens am Freitag nicht im Einsatz und können somit ausgeruht in das Verfolger-Duell der drei führenden Mannschaften Herne, Rosenheim und Bad Nauheim gehen. Beim EHC sind alle Mann an Board und vor dem Abschlusstraining am Freitag wird Cheftrainer Frank Gentges seinem Team ausgewählte Spielszenen sozusagen als Einstimmung präsentieren.

Positive Nachrichten gibt es mittlerweile aus Landsberg. Der am letzten Freitag bei der Partie gegen den EHC schwer verletzte Spieler Boris Zahumensky (mehrere Halswirbelbrüche) macht mittlerweile gute Genesungsfortschritte.

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Heimspiel am Dienstag
Starbulls gegen Peiting: Zwei Teams unter Zugzwang

​Am Dienstag empfangen die Starbulls im ROFA-Stadion den um die direkte Playoff-Achtelfinal-Qualifikation kämpfenden EC Peiting (19:30 Uhr, live auf Sprade TV). ...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Langersehnter Sieg gegen Passau
Volle Wochenend-Ausbeute für den ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen feiert den zweiten Sieg am Wochenende. Nach dem Erfolg gegen den SC Riessersee schlugen die Indians auch Angstgegner Black Hawks Passau mit 6:2 (...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 24.02.2021
Hammer Eisbären Hamm
1 : 5
Herner EV Herne
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim