Die neue Eishalle Ilmenau nimmt gestalt an

In zwei Monaten starten die Drachen durchIn zwei Monaten starten die Drachen durch
Lesedauer: ca. 1 Minute

In knapp drei Wochen wird die Stadt Ilmenau zusammen mit dem Oberligisten EHC Thüringen und den Kickelhahn Rangers Ilmenau aus der Thüringenliga die neue Eishalle in Ilmenau eröffnen. Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber wird am 20. Oktober um 10 Uhr die Halle für den Betrieb freigeben. Ab dann haben die Black Dragons eine neue Spielstätte in Thüringen und werden eine Woche später ihr erstes Punktspiel gegen die Eisbären Berlin Juniors in der neuen Spielstätte bestreiten.

Der Verein hofft auf eine breite Unterstützung von den alten und natürlich neuen Fans. Was in anderen Stadien schon lange Standart ist, wird nun auch für das Thüringer Eishockey Realität. „Die neue Eishalle bietet nicht nur bessere Sicht von allen Plätzen sondern auch für Firmen das ideale Umfeld, eine Feierlichkeit mit Besuch eines Eishockeyspiels der Black Dragons zu kombinieren. Neue VIP-Plätze und das freundliche, helle Ambiente der neuen Eishalle laden die ganze Familie dazu ein, einen erlebnisreichen Tag mit den Drachen zu verbringen“, schreibt der Verein in seiner Pressemitteilung.

Folgende Partien wird der aus Erfurt stammende Verein nicht in der Erfurter „Kartoffelhalle“, sondern in Ilmenau bestreiten:

28.10.2007, 18 Uhr: Black Dragons – Eisbären Berlin Juniors

18.11.2007, 18 Uhr: Black Dragons – ESV Kaufbeuren

27.11.2007, 20 Uhr: Black Dragons – Rostock Piranhas

07.12.2007, 20 Uhr: Black Dragons – EV Füssen

23.12.2007, 18 Uhr: Black Dragons – Deggendorf Fire (mit großer Weihnachtsüberraschung)

Das erste offizielle Eistraining ist am 23.Oktober. Danach werden die Drachen jeweils um 10 Uhr und um 19 Uhr für 75 Minuten das frische Eis betreten. Alle Interessierten sind eingeladen, diesen Trainingseinheiten beizuwohnen und sich schon einmal ein Bild von ihrem neuen Oberliga-Team zu machen.

Spielpraxis für Talente
Memminger Indians kooperieren weiterhin mit Augsburg

​Die Kooperation zwischen Memmingen und Augsburg geht in die nächste Runde und wird auch in der kommenden Saison fortgeführt. Zahlreiche Talente sollen so wertvolle ...

22-jähriger Kanadier bleibt
EV Füssen kann auf Topscorer Samuel Payeur bauen

​Wichtige Verpflichtung für den Angriff des EV Füssen: Der 22-jährige Kanadier Samuel Payeur wird wie auch schon in den letzten beiden Spielzeiten die Kontingentstel...

Deutsch-Amerikaner kommt vom SC Riessersee
Sean Morgan verstärkt die Rostock Piranhas

​Sean Morgan wechselt vom SC Riessersee zu den Rostock Piranhas und wird die Verteidigung des REC verstärken. ...

Sofiene Bräuner verlässt die Islanders
Stürmer Damian Schneider wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Nach dem ersten Neuzugang in der vergangenen Woche haben die EV Lindau Islanders erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und präsentieren ihre nächste Verpflichtu...

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...