Die Leoparden-Saison ist eröffnet

Die Leoparden-Saison ist eröffnetDie Leoparden-Saison ist eröffnet
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Abend dann der lang ersehnte erste Auftritt des Oberligateams gegen den Schweizer Zweitligisten HC Thurgau, in dem die Leoparden trotz einer knappen 3:4-Niederlage gegen die favorisierten Eidgenossen mit einer engagierten kämpferischen Leistung aufwarten und trotz des frühen Termins in ihrer Vorbereitungsphase durchaus überzeugen konnten. Heiko Vogler, Johannes Mayr und Tim Richter erzielten die ersten Saisontreffer für den EVF.

Neben Vogler sind auch die anderen Neuzugänge Sebastian Wolsch, Alexander Holz und Mark Bernier mittlerweile allesamt in Füssen eingetroffen und werden das Team nach besten Kräften unterstützen. Erste Eindrücke von der Oberliga-Mannschaft 2010/11 sowie den Neuen können die Fans noch einige Male gewinnen, beinhaltet das Vorbereitungsprogramm doch zunächst noch zwei weitere Heimspiele gegen die Oberliga-Gegner Peiting und Bad Tölz, bevor dann das Pokalspiel gegen Crimmitschau auf dem Programm steht, und die sogenannte Pre-Season schließlich mit einem Heimspiel gegen den Nachbarn aus Pfronten endet.

Ab 24. September wird es dann richtig ernst für die EVF-Mannschaft. Das erste Ligaspiel steht beim Aufsteiger und ehemaligen Zweitligisten EV Regensburg an, ehe es dann am darauf folgenden Sonntag zu Hause gegen den alten Rivalen SC Riessersee erstmals wieder um Oberliga-Punkte geht.

Alle interessierten Zuschauer möchten wir auch noch darauf hinweisen, dass die Preise für die Sitzplätze für die gesamte Saison um 2 Euro reduziert worden sind, mit nunmehr 14 Euro (ermäßigt 12 Euro, Jugendliche bis zum Alter von 17 Jahren 10 Euro) hat der EV Füssen hier die zweitgünstigsten Preise in der Oberliga Süd.

Weiterhin können natürlich auch Dauerkarten für die anstehende Spielzeit erworben werden, sie beinhalten sämtliche Heimauftritte der Leoparden, also neben den Vorbereitungs- und Ligaspielen auch sämtliche Pokal- sowie eventuelle Play-Off oder Play-Down Spiele. Als Zugabe sind darüber hinaus auch noch alle DNL-Spiele mit Nachwuchseishockey auf höchstem Niveau enthalten.

Einen Volltreffer landete der EV Füssen schon vor Beginn des Freundschaftsspiels gegen den HC Thurgau. Für seine herausragende Nachwuchsarbeit erhielt der Eislaufverein das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“. Die Auszeichnung wird seit nunmehr 24 Jahren von Deutschem Olympischen Sportbund (DOSB) und Commerzbank AG vergeben. Die Art der Talentsichtung, die Nutzung und Anwendung leistungssportlicher und wissenschaftlicher Konzepte sowie die Förderung der im Verein aktiven Kaderathleten hatte die Jury des „Grünen Bandes“ überzeugt. Auch die Trainersituation des EV Füssen hinterließ Eindruck: Zuletzt kümmerten sich insgesamt 15 lizenzierte Trainer um die jungen Sportler.

Ein Engagement, das Früchte trägt. „Die Leopards sind nicht nur deutscher Jugendrekordmeister und mit insgesamt 41 Meisterschaften einer der erfolgreichsten Eishockey-Vereine in Deutschland. Sie sind auch der einzige Verein ihrer Sportart, der das ,Grüne Band‘ bereits zum dritten Mal erhält“, sagte Dieter Hillebrand, Präsident des Bayerischen Eissportverbandes, nach der Begrüßung durch Hausherrn und Bürgermeister Paul Iacob. Er lobte vor allem das Vertrauen in den eigenen Nachwuchs und den Zusammenhalt, der in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich sei.

Christian Völk, Leiter der Commerzbank in Füssen, übergab den Scheck über 5000 Euro und den Siegerpokal an den EVF und seine Nachwuchsteams.

Stürmer zuletzt in Selb und Duisburg
Pavel Pisarik stürmt für die Black Hawks

​Am heutigen Freitag ging es dann ganz schnell. Die Passau Black Hawks und Angreifer Pavel Pisarik haben sich auf einen Vertrag für die Oberliga-Saison 2020/21 geein...

Weitere Vertagsverlängerug
Marco Pronath bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden wächst weiter: Nun hat auch Marco Pronath seinen Vertrag verlängert und geht ein weiteres Jahr für die Blue Devils aufs Eis. Seit s...

Kontingentspieler bleibt beim HEC
Milan Kostourek spielt weiterhin für die Höchstadt Alligators

​Er war wahrscheinlich die Überraschungsverpflichtung des Höchstadter ECs in der vergangenen Saison: Mit Milan Kostourek kam nach kurzer Zwischenstation in Erfurt Pe...

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...