Die EHC-Lokomotive nimmt Kurs auf die Playoffs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Drei Spiele, drei Siege. Zwei davon gegen selbsternannte Aufstiegsmitfavoriten. Nach den Moskitos Essen und den Neuwieder Bären wurden nun die Dresdner Eislöwen in deren eigener Halle abgefertigt. 5:1 triumphierte die Mannschaft von Michael Eibl am Ende und führt damit weiterhin die Tabelle der Meisterrunde an. In Sachsen lieferten die Cracks aus München eine abgezockte Darbietung ab. Sie spielten kompakt und versäumten es dabei nicht, in den entscheidenden Momenten zuzuschlagen. Den frühen Rückstand durch Jedrzej Kasperczyk konterte der wiedergenesene Fabian von Schilcher, der auch für den zweiten EHC-Treffer verantwortlich war. Im Schlussabschnitt sorgte Thomas Vogl eine Viertelstunde vor dem Ende für die Vorentscheidung, Mario Jann und Alex Leinsle legten in den Schlussminuten nach. Eine gut formierte Münchner Defensive einschließlich eines sehr gut aufgelegten Torhüter Vollmer waren der Grundstein für diesen Erfolg. Aufgrund der deutlichen Vorteile in Sachen Schnelligkeit und Spielwitz ist der Erfolg auch in dieser Höhe verdient. Während für die Hausherren im bisherigen Verlauf der Meisterrunde nahezu alles daneben lief, steigt der EHC München spätestens nach dieser Partie in den erweiterten Favoritenkreis auf. (orab)

Dresdner Eislöwen - EHC München 1:5 (1:1,0:1,0:3)
Tore:
1:0 (00:47) Kasperczyk (Schwar,Molnar), 1:1 (03:51) v.Schilcher (Leahy,Th.Vogl), 1:2 (28:10) v.Schilcher (Jann, Leahy), 1:3 (45:10) Th.Vogl (v.Schilcher, Jann), 1:4 (57:13) Jann (P.Vogl), 1:5 (58:39) Leinsle (Newhook, Steinmann)

Strafzeiten: Dresden 8 +10 (Mittermeier), München 14

Schiedsrichter: Stefan Klau (Griesenbrauck)

Zuschauer: 1531

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Oberliga Süd Hauptrunde