Derbys zum Auftakt

EV DuisburgEV Duisburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag um 20 Uhr geht es zum Nachbarn Ratinger Ice Aliens an den Sandbach. Und zum Heimauftakt sind die Moskitos Essen am Sonntag, 18.30 Uhr, in Duisburg zu Gast. Rund 10 000 Zuschauer sahen in der vergangenen Saison die Play-off-Finalspiele der Kontrahenten in der Regionalliga.

„Lediglich Jan Taube lassen wir noch etwas Zeit“, kann Lupzig ansonsten auf ein komplettes Team zurückgreifen. Sicher ist schon einmal, dass „Eddy“ Renkewitz das Tor der Füchse hüten wird. „Ich habe allerdings die Qual der Wahl“, so der Coach, der nur 15 Ü-21-Feldspieler einsetzen darf. Ob es dabei Malte Bergstermann, dessen Einsatz Lupzig schätzt, oder Daniel Pleger, der in den Testspielen fünf Tore geschossen hat, trifft, will der EVD-Trainer kurzfristig entscheiden. Der zweite pausierende Spieler ist Verteidiger Wolfgang Hrstka. „Das tut mir richtig weh. Er hat eine geringe Fehlerquote und geht auch gut in die Zweikämpfe“, wird das wohl kein Dauerzustand für den jüngeren der beiden Hrstka-Brüder werden.

Wichtig ist, dass die Füchse die Lethargie der Testspiele abschütteln können. Die Qualität ist auf dem Papier schließlich da. Gegen Ratingen und Essen sollte auch die Motivation stimmen. „Allerdings denken wir jetzt noch gar nicht an Essen“, so Lupzig. (the)