Derbyniederlage für Fire

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits am zweiten Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison kam es zum ersten Derby zwischen Deggendorf Fire und den Black Hawks aus Passau. Gut 300 Fans aus Deggendorf waren nach Passau gereist um das Spiel mitverfolgen zu können, darunter circa 150 Fans mit einem eigens organisierten Partyschiff.

Bereits in der dritten Minute sorgte Alex Feistl mit einem Sonntagsschuss von der blauen Linie für den 1:0-Führungstreffer. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte Herbert Geisberger nach fünf Minuten, der einen Strafschuss jedoch nicht verwerten konnte. Daniel Huber hatte Dominik Retzer bei dessen Alleingang unfair zu Fall gebracht, weshalb der Schiedsrichter auf Penalty entschied. Erneut Alex Feistl konnte wenige Momente später auf 2:0 erhöhen. In Überzahl konnte Sandro Agricola bei einem Gewühl vor dem Tor die Scheibe nicht sicher stoppen, Feistl nutzte den Abpraller eiskalt. Thomas Vogl erzielte 90 Sekunden vor der ersten Pause gar das 3:0, die Messe schien also nach 20 Minuten schon gelesen.

Im zweiten Drittel kam die Mannschaft von Coach Norbert Weber hellwach zurück aufs Eis und konnte erste spielerische Akzente setzen. Daniel Huber im Tor der Black Hawks und das fehlende Schussglück waren aber der Grund, warum Fire der Anschlusstreffer verwährt blieb.

Der Ex-Deggendorfer John Sicinski sorgte dann in der 46. Minute für die Entscheidung, als er einen Alleingang zur 4:0 Führung abschloss. Anschließend durften auch die Fire-Anhänger jubeln: Herbert Geisberger traf in der 48. Minute zum 4:1, der den gefühlten dritten Nachschuss in Überzahl versenkte. Passau setzte nun endgültig den Deckel drauf, Dvorak und Popp erzielten die Treffer fünf und sechs. Der Schlusspunkt blieb jedoch Deggendorf Fire vorbehalten: Daniel Lupzig erzielte den 6:2-Endstand.

Tore: 1:0 (2:18) Alexander Feistl (Maximilian Kaltenhauser, Thomas Vogl), 2:0 (7:00) Alexander Feistl (Maximilian Kaltenhauser/5-4), 3:0 (18:34) Thomas Vogl (Andreas Popp, Vincenz Mayer), 4:0 (45:44) John Sicinski (Philipp Michl, Mike Muller), 4:1 (47:04) Herbert Geisberger (Bogdan Selea, Michael Fendt/5-4), 5:1 (49:37) Miroslav Dvorak (Thomas Vogl, Alexander Feistl/5-3), 6:1 (51:47) Andreas Popp (6-5), 6:2 (54:19) Daniel Lupzig (Stefan Ortolf, Timo Borrmann). Strafen: Passau 16, Deggendorf 14 + 10 (Fendt). Zuschauer: 1733.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Auftakt der Playoff-Achtelfinals startet am Sonntag
Spielplan für die Oberliga Playoff-Achtelfinals stehen fest

Das Playoff-Achtelfinale der DEB Oberliga ist nun vollständig besetzt, nachdem die Pre-Playoffs in der Oberliga Nord und Süd abgeschlossen wurden....

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Krimi in Höchstadt mit 88 Spielminuten
Höchstadter EC und Tölzer Löwen stehen im Achtelfinale

​Der Preis für die größte Pre-Play-off-Dramatik der Oberliga Süd geht dieses Jahr eindeutig nach Höchstadt....

Dienstag-Spiele sollen abgeschafft werden
Playoffs in der Eishockey-Oberliga beginnen: DEB kündigt bedeutende Änderungen für die nächste Saison an

Die Rahmentermine für die Eishockey-Oberliga-Saison 2024/2025 stehen fest....

Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...