Derby wird zum Schlüsselspiel

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Dass die Wellen vor einem Niederbayernderby hoch schlagen, ist bei der jahrelangen Rivalität der beiden Mannschaften normal. Doch nach den jüngsten Unruhen bei den Passau Black Hawks bekommt die Begegnung mit Deggendorf Fire zusätzliche Brisanz.

Am Montagabend fanden im VIP-Raum des Passauer Eisstadions Krisengespräche zum derzeitigen Formtief der Mannschaft statt. Im Lager der Passauer ist man zunehmend unzufrieden mit der Einstellung der Mannschaft und den schwankenden Leistungen gewesen. Letztendlich lässt sich aber kein Schuldiger ausmachen. Nach Aussagen der Mannschaft ist im Umfeld und untereinander alles soweit in Ordnung, dass von dieser Seite eine vernünftige Leistung machbar ist. Trainer Klaus Feistl fasste sich zum Teil an die eigene Nase. Er sei, bedingt durch seine gesundheitlichen und weitere private Probleme, in der jüngsten Vergangenheit nicht so nahe an der Mannschaft gewesen wie sonst. Desweiteren wird er auch taktisch die Mannschaft noch etwas umstellen, dass diese nicht so leicht auszurechnen ist. Das Spielerpotential für erfolgreiches Eishockey sei auf alle Fälle vorhanden. Für den Fall aber, dass eine Trendwende im Dezember nicht mehr erreicht wird, wird Klaus Feistl seine Konsequenzen ziehen und seinen Rücktritt anbieten. Für den Moment aber glaubt der Trainer nach wie vor an seine Mannschaft und geht hochmotiviert zu Werke.

Diese Probleme hat Norbert Weber auf Seiten von Deggendorf Fire derzeit nicht. Im Gegenteil, seine Mannschaft befindet sich auf einem regelrechten Höhenflug. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich die Mannschaft gefunden und verbuchte aus den letzten beiden Spielen sechs Punkte. Dabei konnte sowohl der EHC Klostersee zu Hause klar mit 3:1 besiegt werden, als auch den Dortmunder Elchen auf deren Eis ein 1:0 Sieg abgetrotzt werden. Erfolgsgarant in beiden Spielen war Goalie Niklas Treutle, der mit seinen erst 18 Jahren der Abwehr bereits eine Unmenge an Sicherheit gibt und auch unmögliche Schüsse hält. Das mussten auch die Black Hawks vor knapp drei Wochen erfahren als sie Treutle im letzten Drittel mit Schüssen eindeckten, der ihnen aber den Siegtreffer immer wieder verwehrte. Das führte zu guter Letzt zum ersten Deggendorfer Sieg über die Black Hawks in der laufenden Saison. Doch Kapitän Mike Muller und seine Kollegen wollen die Machtverhältnisse an der Donau am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder zurecht rücken. Denn auch für sie geht es in diesen Spielen um viel. Vorstand Christian Eder forderte für das Gehalt seiner Profis auch 100%igen Einsatz. Ansonsten drohen der Mannschaft auch finanzielle Einbußen. Der Gabentisch ist also bereitet für das wohl spannendste Derby in dieser Saison. Die angeschlagenen Passau Black Hawks stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen sich gegen das auflodernde Feuer aus Deggendorf wehren um nicht Playoffplatz und eventuell auch Trainer zu verlieren.

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert seinen Vertrag
Nick Endress bleibt zwei weitere Jahre beim SC Riesseree

​Der SC Riessersee und Stürmer Nick Endress haben sich auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Nach seiner Rückkehr aus der Bayernliga zu seinem Heimatclub kam...

Der Topscorer bleibt
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Die zweite Kontingentstelle der Blue Devils Weiden neben Tomáš Rubeš ist vergeben. Der letztjährige mannschaftsinterne Topscorer Edgars Homjakovs hat seinen Vertrag...

Verlängerung bei den Black Hawks
Levin Vöst und Aron Schwarz bleiben in Passau

​Die Black Hawks Passau geben zwei weitere Vertragsverlängerungen bekannt. ...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Zusammenarbeit seit 2014
SC Riessersee und Red Bull München verlängern Kooperation

​Der zehnmalige deutsche Eishockey-Meister SC Riessersee und der dreimalige Titelträger EHC Red Bull München verlängern ihre Partnerschaft. Beide Clubs haben sich au...

2014 EBEL-Meister mit dem HC Bozen
Torhüter Jaroslav Hübl verstärkt die Blue Devils Weiden

​Bei der Suche nach einem neuen Torwart für die kommende Oberliga-Saison können die Blue Devils Weiden Vollzug melden. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
1 : 4
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 16.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
2 : 3
Selber Wölfe Selb
Sonntag 18.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb