Derby in Salzgitter zum Auftakt

Spielertrainer Marc Garthe (rechts) erklärt seinen Schützlingen während einer Unterbrechung den nächsten Spielzug.Spielertrainer Marc Garthe (rechts) erklärt seinen Schützlingen während einer Unterbrechung den nächsten Spielzug.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Kader der Wölfe wird dann auch Maximilian Korkus stehen, der nach zwei Testspieleinsätzen nun fest zum Team gehört. Der hochgewachsene Verteidiger spielte zuletzt für die Langenhagen Jets, die sich bekanntlich noch vor Saisonbeginn aus der Oberliga zurückgezogen haben.

Fehlen wird den Wölfen dagegen sehr wahrscheinlich John Noob. Der routinierte Verteidiger ist auf Grund einer beruflichen Weiterbildung am Wochenende in Köln und daher verhindert. Abgesehen von Noob und dem Langzeitverletzten Benjamin Schulz kann Spielertrainer Marc Garthe aber aus dem Vollen schöpfen. Da neben Travis Whitehead jedoch nur ein weiterer Kontingentspieler erlaubt ist, wird einer der beiden Neuseeländer im Team pausieren müssen. Die Entscheidung ließ Garthe noch offen.

Gegen die Icefighters gelten die Wölfe als Favorit, unterschätzt werden darf der Gegner aber keinesfalls. Salzgitters Coach Uwe Gräser konnte die Mannschaft in der Sommerpause nach seinen Vorstellungen umbauen. Aus dem Kader der vergangenen Saison sind nur noch eine handvoll Spieler im Team, ihnen gegenüber stehen etliche Neuverpflichtungen aus dem Raum Hannover.

Im Tor der Icefighters streiten sich der letztjährige Braunlager Alexander Grunwald und Timo Nestler um den Posten der Nummer Eins. In der Verteidigung blieb mit dem ehemaligen Braunlager Marc Jordan gerade mal ein Spieler aus dem alten Kader über, er ist mit 29 Jahren auch der erfahrenste Akteur der ansonsten jungen Defensivabteilung.

Noch jünger präsentiert sich der Sturm der Salzgitteraner, in dem etliche junge Talente überzeugen wollen. Mit dabei ist auch der junge Kanadier Adrian Moyes, der die Verantwortlichen der Icefighters schnell überzeugen konnte. Unter der Woche wurde der Kader in Salzgitter nochmals verstärkt. Stefan Gebauer, der letztjährige Topscorer der Langenhagen Jets, schloss sich dem Team an.

Trotz aller Umbaumaßnahmen beim Gegner, die Punkte vom Salzgitter-See sind beim ESC fest eingeplant, um von Beginn an eine gute Rolle im Kampf um den wichtigen zweiten Tabellenplatz zu spielen. Denn nur die ersten Zwei der Oberliga Nord qualifizieren sich für die anschließende Verzahnungsrunde mit den besten Teams aus der Ost- und Weststaffel. Verlassen können sich die Harzer im ersten Spiel auch auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung ihrer Fans, die beim eigentlichen Auswärtsspiel für Heimspielatmosphäre sorgen wollen.

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Wölfe holen wichtigen Sieg in der Donau-Arena
Eisbären Regensburg verlieren im Penaltyschießen gegen Selb

​Im ersten Spiel des Play-off-Finals der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit den Selber Wölfen zu tun. Am Ende behielten die Gäste mit 3:2 nach Pen...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg

Oberliga Süd Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb