Derby-Fieber in der Oberliga: Füchse gegen MoskitosDuisburg hofft gegen Essen auf ein volles Haus

Im Derby zwischen Duisburg und Essen geht es immer heiß her.   (Roland Christ)Im Derby zwischen Duisburg und Essen geht es immer heiß her. (Roland Christ)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Endlich wieder Eishockey. Auch in den Oberligen. Im Norden kommt es am Freitag zum Knallerspiel. Die Füchse Duisburg treten im Derby gegen die Moskitos aus Essen an (19.30 Uhr). Am Sonntag geht es für die ambitionierten Kufencracks aus dem Pott zu den Hamburg Crocodiles. Die Füchse haben die Pause zur Regeneration genutzt. Trainer Doug Irwin hat seinen Jungs von Mittwoch bis Montag mal ein paar Tage frei gegeben. „Die Pause hat uns gutgetan!“ sagt Irwin vor dem Rückrundenstart. „Die Jungs sind gut drauf im Training, es wird viel gelacht, aber auch hart gearbeitet.“ Die beiden Siege zum Saisonstart gegen Essen und Hamburg sind für den Füchse-Coach Vergangenheit: „Essen hat sich gefangen. Sie schießen viele Tore! Und Hamburg verkauft sich unter Wert. Wenn sie komplett sind, sind sie eine starke, eine gefährliche Mannschaft!“ Am Sonntag steigt für Essen (18.30 Uhr) übrigens das nächste Derby gegen den Herner EV.

Das Spitzenspiel findet in Tilburg statt. Der Meister trifft am Freitag (20 Uhr) auf den aufstrebenden Verfolger Hannover Scorpions. Die Niedersachsen kommen mit Selbstvertrauen aus der Pause. Die Scorpions gewannen die vergangenen fünf Spiele und schoben sich auf den dritten Platz der Staffel Nord vor. Trainer Dieter Reiss: „Die Jungs haben Qualität – wenn sie wollen, können sie jeden Gegner schlagen.“

Der nächste Hammer steigt am Sonntag. Der Tabellenzweite Icefighters Leipzig empfängt den Vierten Hannover Indians (17 Uhr). Len Soccio, Cheftrainer der Indianer, ließ sein Team in der Pause Kräfte sammeln: Die Jungs sollten sich mal ausruhen. Die Unterbrechung der Saison kommt daher zum richtigen Zeitpunkt. Sie haben Qualität. Wenn sie wollen, können sie jeden Gegner schlagen.“

Im Süden steht die Partie des Tabellendritten Selber Wölfe gegen den Tabellennachbarn EV Regensburg am Sonntag (18 Uhr) im Fokus. Bitter für Regensburg, Franz Mangold fällt aus. Der Stürmer zog sich im Training eine Unterkörperverletzung zu und wird den Eisbären bis zu sechs Wochen fehlen. Auch Leopold Tausch und Lukas Heger stehen den Domstädtern noch etwa zwei bis drei Wochen nicht zur Verfügung.  

Der Tabellenfünfte EV Landshut, der am Freitag gegen die Blue Devils Weiden seine Aufstiegsambitionen untermauern will (19,30 Uhr), hat mit Trainer Axel Kammerer vorzeitig verlängert (Hockeyweb berichtete), der laut Geschäftsführer Stefan Endraß „ein wichtiger Baustein auf dem Weg zurück in die DEL2“, ist.     


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...