Derby-Doppel-Einsatz für den KJEC

Derby-Doppel-Einsatz für den KJECDerby-Doppel-Einsatz für den KJEC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die junge Mannschaft von Waldemar Banaszak brennt dabei nicht nur darauf, die diesjährige Bilanz aus den bereits bestrittenen fünf Oberliga-Hauptrundenspielen und einer Test-Begegnung zum Saisonstart zu verbessern, immerhin steht es dort 1:5 aus Unnaer Sicht, sondern auch darauf sich mit einer guten Leistung und möglichst zwei Erfolgen von den heimischen Fans in die anstehende Sommerpause zu verabschieden. Da sich laut Modus schon beide Mannschaften vorzeitig den Klassenerhalt für die Oberliga gesichert haben, könnten sich nun zwei flotte Spiele mit offenem Visier und ohne großes Taktieren entwickeln. Beide Teams mussten als letztjährige Aufsteiger personell im Laufe der Saison mit einem immer kleiner werdenden Kader klar kommen, hatten Trainerwechsel zu verzeichnen und befinden sich nun am Ende einer langen ersten Oberliga-Saison mit zahlreichen Erkenntnissen und Erfahrungen ausgestattet schon mitten in den Planungen für die nächste Spielzeit. Daher dürften den beiden Vereinen auch jetzt zwei weitere Derbies ohne Anreisestress zum Finale ganz recht kommen.

Hinter den Kulissen laufen beim KJEC derweil die Planungen für das Sommertraining und auch für die kommende Spielzeit werden organisatorisch die Weichen gestellt. In diesem Zusammenhang weist der Vorstand darauf hin, dass man in einigen Bereichen noch tatkräftige personelle Unterstützung für die Saison 2011/12 gebrauchen könnte. Dies könnten von einem Engagement auf Vorstandsebene, über Unterstützung bei der Durchführung der Heimspiele wie beispielsweise beim Ordnungsdienst, der Zeitnehmer- und Punktrichter-Funktion oder der Mithilfe bei künftigen Events rund um das Spiel, bis hin zur aktiven Betreuung der Sportler diverse Tätigkeiten sein. Interessierte Personen sollten hierzu bereits jetzt schon Kontakt zu den Vereinsvertretern aufnehmen.