Der Norden dominiertOberliga-Play-offs

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ganz fix waren die Duisburger Füchse, die schon am Dienstag den EV Regensburg per Sweep in die Sommerpause befördert hatten. Nach einem 5:2 daheim und einem 3:2 an Donau lag der EVD im dritten Spiel, das erneut an der Wedau stattfand, zwar mit 0:2 und 2:4 hinten, doch nach dem Ausgleich in der 50. Minute gab es kein Halten mehr. Der EVD gewann nach fünf Toren im letzten Drittel noch mit 8:4.

Nur ein Spiel später – eben am Freitag – folgten auch der EHC Dortmund (ebenfalls Oberliga West) und die Saale Bulls Halle als Meister der Oberliga Ost den Duisburgern ins Halbfinale. Die Selber Wölfe hatten sich in Dortmund nach einer bravourösen Leistung ein zweites Heimspiel erkämpft. Doch ebenso bravourös gewannen die Westfalen Elche nun in Selb mit 9:5 und damit die Serie mit 3:1 (6:2, 6:5, 1:2, 9:5).

Die Saale Bulls aus Sachsen-Anhalt bleiben das Überraschungsteam der Endrunde und der Play-offs. Durch einen 5:3-Heimsieg warfen die Hallenser den EV Füssen mit 3:1 in der Serie (5:4, 5:4, 1:2 n.V., 5:3) verdient aus dem Wettbewerb. Füssen wehrte sich im vierten Spiel nach Kräften, ging zweimal in Führung, am Ende sicherten sich Halle den Erfolg.

Und auch in der vierten Serie erzwang der nördliche Verein zumindest ein fünftes Spiel am Sonntag. Die Tölzer Löwen hatten bereits mit 2:1 in der Serie geführt, doch die Roten Teufel Bad Nauheim gewannen vor eigenem Publikum trotz zahlreicher Strafen – einschließlich einer Spieldauer gegen Alexander Baum – durch ein Tor in der 25. Minute mit 1:0. In Bad Tölz wird nun die Entscheidung am Sonntag fallen.

Da nach der wechselnden Jahreswertung der Süden bei gleichrangingen Vorplatzierungen als „besser“ in der Play-off-Rangfolge eingestuft wird (letztes Jahr war es der Norden, wie auch in der kommenden Saison), gibt es nun diese beiden Konstellationen für das Halbfinale.

Gewinnt Bad Tölz heißt die Reihenfolge: Bad Tölz (Süd 1), Duisburg (Nord 1), Dortmund (Nord 2), Halle (Nord 3). Dann träfe Bad Tölz auf Halle und Duisburg auf Dortmund.

Gewinnt Bad Nauheim lautet die Reihenfolge: Duisburg (Nord 1), Dortmund (Nord 2), Halle (Nord 3) und Bad Nauheim (Nord 4) mit den Halbfinalbegegnungen Duisburg – Bad Nauheim und Dortmund – Halle.

Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Trotz Verletzungen im Dienst der Mannschaft
Robert Peleikis bleibt beim Herner EV

​Der Herner EV und Robert Peleikis gehen gemeinsam in die Saison 2022/23. Die abgelaufene Spielzeit war für den Verteidiger nicht einfach. Trotz einer gebrochenen Ha...

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2