Der EHC Dortmund wird 15 Jahre alt

Der EHC Dortmund wird 15 Jahre altDer EHC Dortmund wird 15 Jahre alt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der folgenden Saison startete der EHC in der Verbandsliga und erreichte die Aufstiegsrunde zur Regionalliga. Ab der Saison 1998/99 spielte der EHC dann elf Spielzeiten lang ununterbrochen in der Regionalliga NRW. Große sportliche Ansprüche konnten allerdings in den ersten Jahren bedingt durch ein knappes Budget nicht gestellt werden. Dafür überlebte man aber in dieser Zeit viele Vereine, die sportliche Erfolge mit finanziellen Pleiten bezahlen mussten. Erst mit Beginn der Spielzeit 2005/06 setzte mit dem Vorstandsduo Dr. Günter Kuboth und Gerd Alda sowie der Firma KiK als Hauptsponsor der sportliche Aufschwung ein. Sofort konnte die Oberliga-Aufstiegsrunde erreicht werden. Eine Saison später musste ein kleiner Rückschlag eingesteckt werden. Die folgende Saison 2007/08 brachte dann aber die Regionalliga-Meisterschaft und anschließend Platz zwei in der Aufstiegsrunde. Der Oberliga-Aufstieg wurde allerdings erst ein Jahr später erreicht. Zuerst konnte Ende Dezember 2008 die Regionalliga-Meisterschaft verteidigt werden, die Play-Offs um den Aufstieg waren dann eine klare Sache für die Westfalen Elche. Damit war der bis zu diesem Zeitpunkt größte Erfolg in der Vereinsgeschichte perfekt.

Die Saison 2009/10 in der (letztmaligen) eingleisigen Oberliga brachte für die Westfalen Elche ein herausragendes Ergebnis. Mit Frank Gentges konnte ein erfahrener Cheftrainer und Sportmanager in Personalunion verpflichtet werden. Der ehemalige Erstligaspieler stellte im Vergleich zu den Oberligafavoriten mit relativ bescheidenen Mitteln ein starkes Team zusammen. Die Zielsetzungen wurden im Saisonverlauf immer weiter ausgebaut, denn der EHC Dortmund hielt in der neuen Umgebung trotz der weiten Auswärtsfahrten (ca. 25.000 Kilometer Busfahrten) hervorragend mit. Der zweite Platz in der Oberliga-Abschlusstabelle war für alle eine (sehr erfreuliche) Überraschung. Auch in den Play-offs konnten die Elche überzeugen. Gegen Passau setzte man sich in fünf Spielen klar durch und zog ins Halbfinale gegen Peiting ein. Dass das Gentges-Team das Finale nicht erreichte, war etwas unglücklich. Dreimal verlor man (bei einem EHC-Sieg nach regulärer Spielzeit) gegen die Oberbayern erst in der Verlängerung, aber dieses knappe Ausscheiden konnte den tollen Saisonerfolg der Westfalen Elche in ihrer ersten Oberliga-Saison nicht trüben.

In der Saison 2010/11 gab es noch eine weitere Steigerung. Nach 40 Spielen konnte Ende Februar 2011 die Meisterschaft in der Oberliga West gefeiert werden. Mit zehn Punkten Vorsprung konnten sich die Westfalen Elche gegen die Favoriten aus Duisburg, Bad Nauheim und Essen durchsetzen. Auch in der Oberliga-Endrunde mit den Vereinen aus dem Norden und Osten setzte sich der EHC durch und ging als Erster in die Play-offs um den Aufstieg zur 2. Bundesliga. Hier traf man auf das Überraschungsteam aus dem Süden, den EHC Klostersee. Zweimal musste sich der Dortmunder EHC trotz eines Chancen-Plus geschlagen geben. Der 4:1-Sieg der Elche in Spiel drei brachte noch einmal Hoffnung, aber im nächsten Aufeinandertreffen scheiterten die Westfalen Elche dann in Grafing erneut an der Chancenverwertung und unterlagen unglücklich mit 3:4.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
21-jähriger Stürmer war einer der wenigen Lichtblicke
Herforder Ice Dragons binden Philip Woltmann

Der Herforder EV kann mit dem jungen Stürmer Philip Woltmann eine weitere wichtige Personalie für die kommenden Saison im Kader halten....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...