Der Countdown läuft

Indians zu Gast bei den Black HawksIndians zu Gast bei den Black Hawks
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Noch knapp vier Wochen bis es bei den Passau Black Hawks wieder losgeht. Die Mannschaft für die kommende Oberligasaison steht und der Großteil steht bereits bei höherklassigen Vereinen mit auf dem Eis.

So trainieren die beiden Torhüter Daniel Huber und Marco Feiertag derzeit mit den Straubing Tigers, wo beide eine Förderlizenz haben. Daniel Bucheli, Basti Werner, Kevin Steiger und Andi Popp hingegen trainieren in Landshut mit den Zweitligisten der Cannibals. Die Neuzugänge Marko Friedrich und Martin Rehthaler stehen in Ravensburg beziehungsweise Augsburg mit auf dem Eis. Alexander Feistl und Max Kaltenhauser waren bereits auf eigene Faust im tschechischen Domalice, um dort auf dem gewohnten Spielbelag zu trainieren. In Passau selbst dauert es, bedingt durch die gemeinsamen Sparmaßnahmen von Verein und Event, zwar noch bis Mitte September, doch das erste gemeinsame Eistraining wird die Mannschaft von Klaus Feistl Anfang September in Landshut absolvieren. Kurz darauf geht es dann für Kapitän Mike Muller und seine Mitstreiter nach Mittenwald ins Trainingslager. In der knappen Woche stehen täglich mindestens zwei Trainingseinheiten auf dem Plan und daneben sollen weitere sportliche Aktivitäten zur Mannschaftsbildung beitragen. Direkt im Anschluss an die harte Trainingswoche in den Bergen geht es zurück ins Donautal.

Im Rahmen des wiederbelebten Donaupokals steht dann am 13. September das erste Vorbereitungsspiel gegen den EV Regensburg auf dem Plan. Der Aufsteiger in die Bayernliga tritt auch dort wieder mit klaren Aufstiegsambitionen an und dürfte daher ein erster Prüfstein für die Leistungsstärke der Black Hawks werden. Bis Ende September treten die Dreiflüssestädter dann im Pokal noch je zweimal gegen Deggendorf und Dingolfing an, wobei das erste Heimspiel der Black Hawks am 20. September gegen den Lokalrivalen aus Deggendorf steigt. Zum Finale des Donaupokals haben sich die Verantwortlichen der Hawks etwas besonderes einfallen lassen. Am 26. September findet die offizielle Mannschaftsvorstellung im Rahmen eines „Oktoberfests“ in der X-point-Halle statt. Dank des Engagements des Sonsorpartners Spieth& Wensky werden zu dem Fest die jungen Zillertaler aufspielen und für zusätzliche Stimmung bei den Eishockeyfans sorgen. Auch neben dem Eis sind die vielen freiwilligen Helfer bei den Passau Black Hawks schon fleißig dabei die neue Saison vorzubereiten. Hierbei steht vor allem die Organisation des neu übernommenen Kioskbetriebs und die Neugestaltung des musikalischen Rahmens im Mittelpunkt. Vorstand Christian Eder will mit seinen Mitstreitern dem Eishockeystandort Passau neben den sportlichen Erfolg auch noch einen Kultstatus bescheren, schließlich sind die Eishockeyfreunde mittlerweile eines der Aushängeschilder der Region.

Leipzig droht im Vorderfeld Anschluss zu verlieren
Crocodiles Hamburg und Hannover Scorpions überraschen mit Siegen

​Der Herner EV hatte in der Oberliga Nord nach der Schwäche der Tilburg Trappers die einmalige Chance, mit einem Sieg gegen die Hannover Scorpions wieder punktgleich...

4:2-Sieg gegen die Tilburg Trappers
Crocodiles Hamburg schlagen zu Hause auch den Tabellenführer

​Die Crocodiles Hamburg blieben auch im achten Heimspiel in Serie ungeschlagen und haben mit 4:2 (3:0, 1:2, 0:0) gegen die Tilburg Trappers gewonnen. ...

Mit dem letzten Aufgebot
Memminger Indians besiegen Rosenheim

​Was für eine Leistung des ECDC Memmingen in Rosenheim. Die Indians besiegen die Starbulls Rosenheim nach Penaltyschießen mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0, 1:0) und bleiben da...

8:5-Erfolg für Deggendorf
DSC siegt beim Torfestival in Lindau

Nach der Heimniederlage am vergangenen Freitag gegen den EV Füssen gelang dem Deggendorfer SC am Sonntagabend ein wichtiger Auswärtserfolg bei den Lindau Islanders....

Gut gespielt, dennoch verloren
Selber Wölfe unterliegen dem EC Peiting knapp

​Ein Auftritt, der Mut machte – aber für den sich die Selber Wölfe nichts kaufen können. Ein gutes erstes Drittel, aus dem die Gäste durchaus mehr Kapital hätten sch...

7:2 vor 2500 Zuschauern gegen Duisburg
Bärenstarke Hannover Indians gehen erfolgreich auf Fuchsjagd

​Mit einem hochverdienten 7:2 (3:0, 3:0, 1:2) beendeten die Hannover Indians die Partie und verkürzten damit den Rückstand zu den Füchsen Duisburg und auch auf die H...

ECDC Memmingen gewinnt nach Verlängerung
Viele Chancen – späte Tore: Indians besiegen Weiden

​Der ECDC Memmingen hat auch sein neuntes Heimspiel in Folge gewinnen können und bleibt damit Tabellenführer der Oberliga Süd. Gegen den 1. EV Weiden mussten die Mem...

Indians haben den Anschluss ans Mittelfeld geschafft
Crocodiles holen sich von Leipzig wieder Platz drei zurück

​Natürlich gewannen die beiden Führenden der Oberliga Nord wieder ihre Spiele, aber dahinter wurde es spannend. Leipzig unterlag und Hamburg gewann und so sind die C...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Crocodiles Hamburg Hamburg
4 : 2
Tilburg Trappers Trappers
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 3
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
4 : 3
Black Dragons Erfurt Erfurt
Füchse Duisburg Duisburg
7 : 2
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
1 : 2
Hannover Indians Hannover
Herner EV Herne
3 : 5
Hannover Scorpions Hannover

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
2 : 3
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
1 : 4
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
2 : 6
Eisbären Regensburg Regensburg
EV Lindau Lindau
5 : 8
Deggendorfer SC Deggendorf
EC Peiting Peiting
3 : 2
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 6
ERC Sonthofen Sonthofen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!